Der Gesamtmarktwert aller Spieler bei Comunio hat sich in den letzten Tagen kaum verändert. Nun folgt die zweite Woche der Länderspielpause. Und damit der Absturz? Die Marktwertanalyse.

In der letzten Woche erlebten wir den Sprung auf über 1,4 Milliarden. So viel kosteten alle Spieler bei Comunio zusammengerechnet. Ein Jahreshöchstwert, der aber nicht der einzige der Woche bleiben sollte. Wir erwarteten, „dass es in dieser Woche noch zu weiteren neuen Jahreshöchstwerten kommen wird“.

So kam es auch. Insgesamt dreimal übertraf sich der Gesamtmarktwert selbst, mit dem Höhepunkt von 1,414 Milliarden am Samstag, 16. November. Sonntag und Montag brachten insgesamt eine leichte Reduktion, sodass 1,406 Milliarden den aktuellen Stand darstellen – vier Tage vor Beginn des 12. Spieltags.

So weit, so gut. Die Länderspielpause verläuft bislang unauffällig, der aktuelle Gesamtmarktwert weicht nur um vier Millionen von dem der Vorwoche ab. Die erste Woche einer Länderspielpause hält selten große Ausschläge bereit. Das dürfte sich in der zweiten Woche – also in den kommenden vier Tagen – deutlich ändern.

Die Nationalelf nach Comunio-Punkten

Bild 1 von 11

Tor: Loris Karius (Besiktas Istanbul) - 48 Punkte bei Comunio.com.tr | Stand: 16.11.19 | Bildquelle: imago images / Seskim Photo

Die Gewinner und Verlierer

Auch wenn er sicher lieber gegen Weißrussland und Nordirland spielen würde, nutzt Thomas Müller die Länderspielpause zur Regeneration. Unter Hansi Flick ist der Raumdeuter wieder gefragt – die Comunio-Manager wissen das zu schätzen. Mit einem Plus in Höhe von drei Millionen ist Müller der Marktwertgewinner der Woche, Teamkollege Alphonso Davies folgt auf Platz drei.

Damit sind zwei Gewinner des 11. Spieltags weit oben unter den Marktwertgewinnern zu finden. Die Doppelpacker Patrick Herrmann und Sebastian Andersson sowie Hattrickschütze Rouwen Hennings stehen auch in den Top sieben, zudem sind Spieler wie Thuram, Rashica und Kabak weit oben zu finden. Torschützen sind aktuell besonders begehrt.

Insbesondere aus Wolfsburg kommen auch noch verletzte Spieler, die bald zurückkehren sollen, in die Puschen. Daniel Ginczek, Xaver Schlager und Admir Mehmedi stehen unter den Top 25 der Marktwertgewinner der Woche.

Der große Verlierer heißt Philippe Coutinho. Im Sommer noch mehr als 30 Millionen wert, ist der Brasilianer auf Platz vier der teuersten Spieler zurückgerutscht. 15,71 Millionen kostet Coutinho noch – weniger als Lewandowski, Werner und Thuram. Mit Müller als gesetzen Zehner wird es schwer für Coutinho, wieder zu glänzen.

Verletzte und gesperrte Spieler folgen auf den weiteren Plätzen: Nordi Mukiele, Willi Orban, David Abraham und Vincenzo Grifo. Inzwischen spielen – abgesehen von Coutinho – zunächst überteuerte Sommerneuzugänge fast gar keine Rolle mehr unter den Marktwertverlierern. Die meisten haben sich inzwischen eingependelt.

Comunios beste Spieler aller Zeiten - Platz 1 bis 7: Zwei haben Pizarro überholt
Robert Lewandowski und Claudio Pizarro

Der beste Torhüter, eine Leverkusener Legende, die Rekordjäger und Comunios Kultfigur: Diese Spieler stehen auf Platz 1 bis 7 in der ewigen Tabelle des Managerspiels!

weiterlesen...

Absturz jetzt – oder Rekordwinter?

Wir stehen vor einer richtungsweisenden Woche. Normalerweise sinken die Marktwerte in der zweiten Woche einer Länderspielpause ziemlich deutlich. Auch Verluste von über 100 Millionen sind denkbar, auf 1,3 Milliarden und darunter. Doch in der letzten Länderspielpause blieb diese Entwicklung aus.

Nicht einmal 50 Millionen betrug der Verlust im Oktober. Sollte sich das nun wiederholen, könnten wir noch vor der Länderspielpause neue Rekordhöhen erklimmen. Wer weiß, vielleicht wäre dann sogar ein historischer Gesamtmarktwert von 1,5 Milliarden möglich.

In der Länderspielpause im September fiel der Marktwert jedoch um rund 150 Millionen. Beide Szenarien sind jetzt möglich. Bislang deutet sich jedoch nicht an, dass es ein dreistelliges Minus geben wird. Wir rechnen damit, dass der Gesamtmarktwert bis zum Spieltag um rund 50 Millionen sinken wird. Dennoch ist es für Comunio-Manager ratsam, möglichst bald einen positiven Kontostand zu haben.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!