Jonas Hector vom 1. FC Köln

Foto: © imago images / Mika Volkmann
Jonas Hector und Raphael Guerreiro zurück in die Abwehr? Emre Can ins Mittelfeld? In der Winterpause wird es wieder Positionsänderungen bei Comunio geben. Wir diskutieren, wer davon betroffen sein könnte.

Im Comunio-Forum kannst du über mögliche Positionsänderungen mitdiskutieren!

Jonas Hector: Vom Mittelfeld in die Abwehr?

Bei Jonas Hector kann man es wohl sehr kurz machen: Während Jannes Horn und Noah Katterbach über weite Strecken der Hinrunde keine Rolle gespielt haben, agierte der Kapitän praktisch immer als linker Verteidiger. In all seinen 14 Bundesliga-Einsätzen startete er in der Viererkette.

Sollte sich dies am 17. Spieltag ändern, dann läge das insbesondere an den Ausfällen von Ellyes Skhiri und Mittelfeld-Allrounder Dejan Ljubicic und hätte somit wenig Aussagekraft. Alles spricht für eine Positionsumstellung in der Winterpause.

Wahrscheinlichkeit: sehr hoch


Florian Grillitsch: Vom Mittelfeld in die Abwehr?

Bei Florian Grillitsch ging der Trend in den letzten Wochen auch mehr in Richtung Abwehr, der Österreicher hat die Position zentral in der Dreierkette eingenommen. Nach seinem verzögerten Saisondebüt war er zunächst wie gewohnt als defensiver Mittelfeldspieler aufgelaufen, ehe Sebastian Hoeneß sein System veränderte.

Gegen eine Umstellung sprechen zwei Dinge: Am 13. Spieltag war Grillitsch wieder Sechser, die Hoeneß’schen Formationen sind selten lange in Stein gemeißelt. Mit 6:5 Einsätzen in der Innenverteidigung ist das Gesamtbild für die Comunio-Moderatoren nicht klar genug. Grillitsch wäre wohl eher ein Kandidat für den Sommer, sollte sich die Dreierkette langfristig etablieren – und er seinen Vertrag bei der TSG noch verlängern.

Wahrscheinlichkeit: eher gering

Die Top-Elf des 16. Spieltags

Bild 2 von 11

Abwehr: Silvan Widmer (1. FSV Mainz 05) - 15 Punkte | Foto: imago images / HMB-Media

Raphael Guerreiro: Vom Mittelfeld in die Abwehr?

Er ist ein Dauerthema bei den Positionsänderungen. Vor dieser Saison gab es bei Raphael Guerreiro nie ein klares Bild, ob er Abwehr- oder Mittelfeldspieler war – sowohl wegen der vielen Formationswechsel als auch wegen seiner Vielseitigkeit. Im Sommer scheiterte eine Umstellung daran, dass nach dem Trainerwechsel niemand sagen konnte, wie Marco Rose mit dem Portugiesen plant.

Nun haben wir einige Erkenntnisse gewonnen – und diese sind eindeutig. Rose bevorzugt eine Viererkette und in dieser spielt Guerreiro als linker Verteidiger. Daher sieht es nach einer Comunio-Umstellung in der Winterpause aus. „Endlich“, meinen manche.

Wahrscheinlichkeit: hoch

Positionsänderungen II - Karazor, Guilavogui & Co.: Wer wird zur Winterpause umgestellt?
Atakan Karazor vom VfB Stuttgart

Atakan Karazor ins Mittelfeld? Josuha Guilavogui in die Abwehr? In der Winterpause wird es wieder Positionsänderungen bei Comunio geben. Wir diskutieren, wer davon betroffen sein könnte.

weiterlesen...

Emre Can: Von der Abwehr ins Mittelfeld?

Ein wenig kniffliger sieht der Fall Emre Can aus. Der Defensiv-Allrounder ist immer wieder selbst verletzt, und wenn er fit ist, füllt er oft die Lücke, die gerade durch andere Verletzungen entstanden ist. Meistens im defensiven Mittelfeld, aber auch mal in der Abwehr und sogar zweimal links hinten. Daher stellt sich die Frage: Wo spielt Can, wenn alle fit sind?

Die Antwort darauf lautet wohl: Auf der Sechs. Hummels, Akanji, Zagadou und Pongracic sind die Optionen für zwei Innenverteidiger-Positionen und außen ist Can nur Notnagel. Soll heißen: Eingeplant ist er offenbar hauptsächlich als defensiver Mittelfeldspieler, nicht mehr in einer Dreierkette, da Rose die Viererkette bevorzugt.

Wahrscheinlichkeit: eher hoch

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!