In der Bundesliga und beim Managerspiel Comunio überraschend gut aufgelegt: Konstantinos Stafylidis vom FC Augsburg

Foto: picture alliance/ nordphoto / Schreyer
In allen Spielen eingesetzt und dabei den höchsten Punkteschnitt pro Spiel eingefahren? Natürlich muss da ein Abwehrspieler der Bayern stehen? Nicht? Dann ein Verteidiger von Borussia Dortmund? Auch nicht! Hier sind die besten fünf Abwehrspieler, die alle fünf Bundesligaspiele absolvierten. 

Platz 5: Marcel Schmelzer (4 Punkte im Schnitt)

Der neue Kapitän der Borussen spielt konstant gut und anstatt, dass er aufgrund der neuen Konkurrenz rotiert, ist er einer der wenigen gesetzten Spieler im Dortmunder Kader. Raphael Guerreiro spielt nämlich überraschend im offensiven Mittelfeld. Der portugiesische Europameister kommt sogar auf 10,67 Punkte im Schnitt, kam aber nur zu drei bewerteten Einsätzen und taucht daher in der Liste nicht auf. Sollte Schmelle seinen Schnitt halten, würde er seinen Bestwert (116 Punkte) aus der Saison 2010/11 locker übertreffen.

Platz 4: Javi Martinez (4,8 Punkte im Schnitt)

Vor der Saison sprachen viele von dem besten Innenverteidiger-Paar der Welt und in dem kam Martinez nicht vor. Der Spanier profitierte aber von den Verletzungen von Jerome Boateng und Mats Hummels und überzeugte dabei so sehr, dass Coach Carlo Ancelotti die Rotation ausgerufen hat. Im Wechsel soll einer der Innenverteidiger pausieren. Da es bislang immer irgendwelche Wehwehchen gab, stand Martinez am Ende doch wieder auf dem Rasen. Er dankt es mit 4,8 Punkten im Schnitt. Hochgerechnet wären das 163 Punkte. Mehr Zähler in einer Saison als Abwehrspieler holten bislang nur Lukasz Piszczek, Mats Hummels (2x), Naldo und Valerien Ismael.

Punkte pro Spiel: Diese Torhüter liefern konstant ab
Manuel Neuer, Oliver Baumann

Welche Keeper lieferten bislang in allen Spielen konstant ab? Ganz vorne steht ein Bundesliga-Neuling! Dazu kommen drei Nationalkeeper und ein Torwart, der schon gepatzt hat.

weiterlesen...

Platz 3: David Abraham (5,8 Punkte im Schnitt)

Ihn hätte man sicher nicht in der Liste vermutet, aber Frankfurts Abwehrchef lieferte zum Saisonstart eine bärenstarke Performance nach und legte dann noch ein Spiel mit eigenem Treffer nach. Zwar verletzte sich der Argentinier am letzten Spieltag, aber Coach Niko Kovac ist optimistisch, dass Abraham am Wochenende wieder einsatzfähig ist. Es ist natürlich unwahrscheinlich, dass er diesen Schnitt halten wird, aber für den Moment ist der Innenverteidiger ein interessanter Spieler. Abraham kostet schließlich nur 2,52 Millionen.

Platz 2: Sokratis Papastathopoulos (6,4 Punkte im Schnitt)

32 Punkte nach fünf Spielen erreicht man als Abwehrspieler eigentlich nur, wenn man vorne mal einen weggedrückt hat. Das ist bei Sokratis aber nicht der Fall. Dortmunds Abwehrspieler hat nach dem Abgang von Hummels noch mal einen gewaltigen Sprung gemacht und ist nun auch im Spielaufbau eine nicht zu unterschätzende Waffe. Dass er im Zweikampf eine fast unüberwindbare Maschine ist, wusste man schon davor. Zückt man den Taschenrechner und schaut sich den Wert mal hochgerechnet auf die ganze Spielzeit an, landet man bei verrückten 218 Punkten.

Stambouli, Kagawa und Co.: Die Marktwertverlierer der Woche – KW 39
Bei Borussia Dortmund, in der Bundesliga und bei Comunio wenig gefragt: Shinji Kagawa

Zwei Schalker und ein Dortmunder waren in den vergangenen sieben Tagen wenig gefragt und verloren stark an Wert. Auch ein Mittelfeldspieler vom VfL Wolfsburg hat es unter die Flop 5 geschafft.

weiterlesen...

Platz 1: Konstantinos Stafylidis (7,2 Punkte im Schnitt)

Ein Augsburger auf Platz 1? Jap! Der Grieche spielt bislang eine atemberaubende Comunio-Saison und liegt jetzt schon 15 Punkte über der Ausbeute aus dem Vorjahr. Bei Stafylidis spielt natürlich hinein, dass er bereits zwei Tore erzielt hat, aber dennoch schnitt er in keinem Spiel schlechter als Note 3 ab. Dabei ist Augsburg bekanntlich nicht sonderlich gut gestartet. Mal schauen, wo er am Saisonende landen wird. Aktuell ist er mit einem Marktwert von 3,37 Millionen ein richtiges Schnäppchen.

Grundlage sind die Statistiken von www.comstats.de

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

 

Autor: Marc-Oliver Robbers

Alle Beiträge von Marc-Oliver Robbers »