Matheus Cunha von Hertha BSC

Foto: © imago images / Contrast
Verlässt Matheus Cunha Hertha BSC nach nur einem Jahr? In den Transfergerüchten des Tages berichten wir vom Interesse von PSG am jungen Angreifer. Ein Transfer eines Frankfurter Mittelfeldspielers steht bevor.

Matheus Cunha (Hertha BSC, Sturm):

Mit seinem Wechsel von RB Leipzig zu Hertha BSC belebte Matheus Cunha seine etwas ins Stocken geratene Karriere enorm. Wie schnelllebig das Fußballgeschäft inzwischen ist, bemerkt man auch daran, dass plötzlich halb Europa auf den Brasilianer aufmerksam geworden ist – und nach nur sechs Monaten wieder ein Transfergerücht entsteht.

Französischen Medien zufolge ist Cunha der Wunschspieler von PSG-Sportdirektor Leonardo. Das Team von Thomas Tuchel muss zur neuen Saison auf die Abgänge von Edinson Cavani und Eric-Maxim Choupo-Moting reagieren. Allerdings läuft Cunhas Vertrag noch bis Sommer 2024.


Kingsley Coman (FC Bayern München, Sturm):

In der Marktwertanalyse am Freitag berichteten wir, dass Manchester United an Kingsley Coman interessiert sei – als Alternative für Jadon Sancho. Nach Informationen der Sport Bild haben die Bayern-Verantwortlichen jedoch bereits beschlossen, dass Kingsley Coman nicht verkauft werde. Wer Coman bei Comunio hat, kann also beruhigt sein.

Sebastian Rudy (FC Schalke 04, Mittelfeld):

Im Doppelpass machte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider noch deutlich, dass man mit Sebastian Rudy für die neue Saison plane. Da der Mittelfeldmann jedoch eine Menge Gehalt bekommt, steht er inoffiziell wohl auf der Verkaufsliste. Wie die Bild berichtet, soll Rudy unbedingt von der Gehaltslite, weil er die neu eingeführte Obergrenze deutlich sprengt.

Das Problem: Die Interessenten fehlen. Obwohl Rudy für seinen alten Klub, die TSG Hoffenheim, eine gute Saison spielte, wollen die Kraichgauer ihn nicht fest verpflichten. Der 30-Jährige sei zu teuer.

Die beste deutsche Bundesliga-Elf 2019/20

Bild 1 von 11

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) - 104 Punkte | Bildquelle: imago images / kolbert-press

Sebastian Andersson (1. FC Union Berlin, Sturm):

Nach seinen zwölf Saisontoren hat Sebastian Andersson Begehrlichkeiten geweckt. Laut dem kicker hat auch Schalke 04 Interesse daran, mit Andersson wieder mehr Torgefahr zu entwickeln. Auch Celtic Clasgow und Bournemouth sollen ihre Fühler ausstrecken.

Nach Informationen der B.Z. mischt nun auch der OSC Lille mit. Die Franzosen sind nächstes Jahr im internationalen Geschäft vertreten. Dass Andersson bei Union bleibt, ist trotz seines im Februar bis 2022 verlängerten Vertrages keine Selbstverständlichkeit.

Comunio-Gerüchteküche: Leipzig will Angelino - und der BVB Milot Rashica?
imago images / Poolfoto

Leipzig will Angelino fest verpflichten, Rashica ist beim BVB im Gespräch und Freiburg hat einen Stürmer an der Angel.

weiterlesen...

Lucas Torro (Eintracht Frankfurt, Mittelfeld):

Immer wieder deutete Lucas Torro sein Potenzial an, doch Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück. Letztlich reichte es nicht, um einen Stammplatz zu ergattern. Im Sommer steht nun ein Wechsel bevor. Nach Informationen des Portals Fichajes.com wird Torro nach Osasuna wechseln. Details zum Transfer sind indes noch nicht bekannt.

Luca Kilian (SC Paderborn, Abwehr):

In der Abstiegssaison des SC Paderborn machte Luca Kilian seine ersten Schritte in der Bundesliga. Der 20-Jährige ist damit in den Fokus größerer Klubs geraten. Die Daily Mail berichtet, dass auch ein Bundesligist seine Fühler ausstrecke: Der SC Freiburg. Daneben beschäftige man sich auch beim AC Mailand mit dem Innenverteidiger. Alles aber noch sehr vage.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!