Transfergerüchte: Sebastian Polter wechselt vom VfL Bochum zum FC Schalke 04

Foto: © imago images / kolbert-press
Transfer innerhalb der Bundesliga: Sebastian Polter schließt sich dem FC Schalke 04 an! Außerdem in den Transfergerüchten: Sebastien Haller will zum BVB wechseln – und Daniel-Kofi Kyereh entscheidet sich gegen Werder Bremen.

Transfergerüchte: Haller will zum BVB

Ist das der Haaland-Nachfolger? Nach einem Bericht der Bild ist Borussia Dortmund drauf und dran, Sebastien Haller zu verpflichten. Der Stürmer von Ajax Amsterdam sei das Dortmunder Transferziel Nummer eins, nicht Stuttgarts Sasa Kalajdzic oder Leverkusens Lucas Alario.

Dem Bericht zufolge hat Haller dem BVB sogar schon zugesagt, er wolle unbedingt zum Bayern-Jäger wechseln. Allerdings liegen die Vorstellungen über die Ablösesumme noch auseinander. Demnach bietet Dortmund bislang 33 Millionen Euro plus Boni, Ajax fordere jedoch mindestens fünf Millionen mehr. Dennoch stimmt die Nachricht so manchen BVB-Fan vorsichtig optimistisch.


Polter von Bochum zu Schalke

Bereits am Samstag wurde die Meldung laut, dass Sebastian Polter nicht nach Frankfurt, sondern zu einem anderen Verein wechseln werde. Mehrere Medien berichten, dass der Stürmer sich dem FC Schalke 04 anschließen werde. Schon am Montag wird laut der Bild der Vollzug erwartet. Die Ablösesumme soll zwischen 1,5 und 2 Millionen Euro liegen.

Frankfurt an Castro interessiert

Auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive ist Eintracht Frankfurt in Argentinien fündig geworden. Unter anderem das Portal TyC Sport berichtet bereits seit mehreren Tagen vom Frankfurter Interesse an Nicolas Castro, einem 21-jährigen Spielmacher, eine Einigung stände sogar bevor. SGE-Sportdirektor Markus Krösche sagte gegenüber dem Wiesbadener Kurier jedoch, da sei „akut nichts dran“. Das Wort „akut“ bedeutet in diesem Zusammenhang wohl, dass ein Transfer nicht unmittelbar bevorstehe, das Interesse aber da ist.

Die besten Mittelfeldspieler der Saison 2021/22

Bild 1 von 10

Platz 10: Kerem Demirbay (Bayer 04 Leverkusen) - 130 Punkte in 29 Spielen | Foto: imago images / Sven Simon

Rätsel um Kostic: Noch kein Angebot von Juventus

Dass Filip Kostic zu Juventus Turin wechseln wird, gilt als wahrscheinlich. Spieler und Verein sollen sich Medienberichten zufolge schon einig sein. Nach einem Bericht der Gazzetta dello Sport, wonach der Vertrag schon unterschrieben sei, bezog Markus Krösche auch zu dieser Personalie gegenüber dem Wiesbadener Kurier Stellung.

„Wir haben noch gar nichts gehört von Juventus“, so der Sportdirektor. Kostics Berater habe ihm noch keinerlei Entscheidung des Spielers mitgeteilt, erst nach dessen Rückkehr von der Nationalmannschaft soll diese fallen. „Es hat sich nichts verändert seit letzter Woche“, so Krösche.

Transfergerüchte: Newcastle-Offerte für Hazard?

Thorgan Hazard gehört bei Borussia Dortmund zu den Spielern, die noch zu Geld gemacht werden sollen. Da kommt das Interesse eines neureichen Klubs gerade gelegen. Laut dem Daily Telegraph hat Newcastle United 15 Millionen Euro für den Belgier geboten. Sollte daran etwas dran sein, ist ein Transfer vorbehaltlich erfolgreicher Verhandlungen durchaus realistisch.

Transfergerüchte: Awoniyi will die Bundesliga verlassen - Köln verstärkt sich im Mittelfeld
Transfergerüchte: Verlässt Taiwo Awoniyi die Bundesliga?

Die heutigen Transfergerüchte betreffen mehrere mögliche Abgänge der Bundesliga, insbesondere Taiwo Awoniyi von Union Berlin. Der 1. FC Köln hat indes einen neuen Mittelfeldspieler gefunden.

weiterlesen...

Kyereh wechselt nicht zu Werder

Lange war der SV Werder Bremen mitten im Rennen um Daniel-Kofi Kyereh, nun hat der Offensivmann des FC St. Pauli aber einen Wechsel zum Aufsteiger abgelehnt. „Wir haben uns intensiv mit ihm beschäftigt. Es gab auch Gespräche. Aber für uns ist das abgehakt, weil er sich für einen anderen Weg entschieden hat“, wird Bremens Leiter Profifußball Clemens Fritz vom kicker zitiert.

Dass es Kyereh in die Bundesliga zieht, bleibt sehr wahrscheinlich. Zuletzt wurden der SC Freiburg, Borussia Mönchengladbach und der VfB Stuttgart als Favoriten auf eine Verpflichtung des Spielmachers genannt.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!