Verlässt Jadon Sancho Borussia Dortmund?

Foto: © imago images / Kirchner-Media
In diesem Jahr könnte Jadon Sancho doch schnell zu Manchester United wechseln. Der 1. FC Köln kann Sebastiaan Bornauw kaum halten, Hertha BSC will einen Flügelspieler. Das sind die Transfergerüchte des Tages!

Wechselt Jadon Sancho zu Manchester United?

Von The Athletic gibt es ein Update zur Causa Jadon Sancho, von der viele glauben, dass sie sich über den gesamten Sommer ziehen wird. Allerdings soll Borussia Dortmund wie schon im vergangenen Jahr eine glasklare Position haben, von der sie nicht abrücken werden. Der Preis steht und ist nicht verhandelbar. Dass sie das durchziehen, haben die Schwarz-Gelben schon im letzten Jahr bewiesen.

Somit ist es für Manchester United sinnlos, auf Zeit zu spielen. Demzufolge will das Team von Ole Gunnar Solskjaer am liebsten noch vor dem Start der EM am kommenden Freitag den Transfer verkünden. Dazu müssten sie den vom BVB aufgerufenen Preis – wohl jenseits der 100 Millionen – aufbringen. Comunio-Manager sollten bei Sancho jetzt sehr vorsichtig sein.


Sebastiaan Bornauw ist begehrt

Nach dem Klassenerhalt muss der 1. FC Köln um einen seiner Leistungsträger bangen. Sebastiaan Borauw hat mit seinen vielen guten Auftritten und seiner Führungsstärke schon als 22-Jähriger Begehrlichkeiten geweckt – im In- und Ausland.

Wolfsburgs Sportdirektor Jörg Schmadtke hat gegenüber dem NDR das Interesse an Bornauw bestätigt. „Jetzt schauen wir mal, welche Vorstellungen die Kölner haben“, so Schmadtke. Aus Belgien kommt zudem das Gerücht, dass Crystal Palace seine Fühler nach Bornauw ausgestreckt habe. Für den EffZeh wird er kaum zu halten sein.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio)

Wird Miro Muheim der Raum-Nachfolger in Fürth?

Nach dem Abgang von David Raum nach Hoffenheim sucht Greuther Fürth einen neuen Linksverteidiger. Dabei wurde Miro Muheim als Hauptziel auserkoren, der beim FC St. Gallen eine gute Saison gespielt hat.

Wie das Tagblatt berichtet, ist ein Abgang trotz des bis 2022 laufenden Vertrags noch nicht gewiss, doch das Interesse aus Deutschland ist für den Schweizer natürlich lukrativ. Mit Fürth könnte Muheim in der Bundesliga spielen, mit dem Hamburger SV um den Aufstieg in Selbige.

Kaufempfehlungen für den EM-Manager: Vier Top-Spieler unter Normalwert
Ruben Dias von Portugal

Am kommenden Freitag beginnt die Europameisterschaft! Du kannst jetzt noch bei Comunio Euro mitmachen - und wir geben dir vier Kaufempfehlungen an die Hand, mit denen du deine Mannschaft bis zum Turnierstart noch aufpeppen kannst.

weiterlesen...

Hertha BSC jagt Mohamed Elyounoussi

Nachdem Nemanja Radonjic nicht fest verpflichtet wurde, wird sich Hertha BSC mit einem anderen Flügelspieler verstärken. In den Fokus geraten ist Mohamed Elyounoussi, der im Sommer 2018 für 18 Millionen Euro von Basel nach Southampton wechselte und zuletzt an Celtic Glasgow ausgeliehen war.

Norwegische Medien bringen nun Hertha BSC als Interessent für Elyounoussi ins Spiel, dessen Vertrag 2023 endet. Southampton will ihn verkaufen, nicht erneut verleihen. Außerdem sollen der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt im Spiel sein.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!