Borussia Mönchengladbach: Alassane Plea und Nico Elvedi fallen aus

Foto: © imago images / Lackovic
Schlechte Nachrichten rund um die Bundesliga: Borussia Mönchengladbach, Eintracht Frankfurt und der SC Freiburg müssen Ausfälle verkraften. Zudem gibt es Neuigkeiten zu den verletzten Spielern des BVB.

Borussia Mönchengladbach: Plea und Elvedi verletzt

Ausfälle bei Borussia Mönchengladbach! Die Sperre für Ko Itakura wurde festgesetzt, nach seiner Roten Karte verpasst der Defensivmann eine Partie. Zudem sind Alassane Plea und Nico Elvedi für das kommende Spiel gegen den SC Freiburg mindestens sehr fraglich.

Stürmer Plea zog sich einen kleinen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu, Innenverteidiger Elvedi hat sich das vordere Außenband und die Kapsel im Sprunggelenk überdehnt. Die genaue Ausfallzeit ist bei beiden ungewiss, sollte aber wenige Wochen nicht übersteigen.

 

Eintracht Frankfurt: Ohne Rode gegen Lissabon

Ausgerechnet zum Auftakt der Champions League hat sich Sebastian Rode eine Blessur am Oberschenkel zugezogen. Dabei handelt es sich um eine Muskelverletzung, die von Eintracht Frankfurt offiziell nicht weiter konkretisiert wurde. Bei der Bild rechnet man mit einer Rückkehr Rodes in der kommenden Woche, da keine strukturelle Verletzung vorliege. Möglicherweise verpasst er nur ein Bundesliga-Spiel.

BVB: Wird Bynoe-Gittens operiert?

Verletzungsgeplagt ist der BVB schon lange, immerhin sind Donyell Malen und Karim Adeyemi nicht weit weg von einer Rückkehr. Beide „steigern ihr Pensum im Training“, sagte Trainer Edin Terzic auf einer Pressekonferenz vor dem Champions-League-Start. Gegen den FC Kopenhagen sind beide noch höchst fraglich, Kaderplätze in der Bundesliga sind am kommenden Wochenende aber wohl nicht ausgeschlossen. Linksverteidiger Raphael Guerreiro soll schon am Dienstag wieder mitwirken.

Indes ist noch ungewiss, ob Jamie Bynoe-Gittens wegen seiner Schulterverletzung operiert werden muss. Der BVB holt noch mehrere Meinungen ein, bevor eine abschließende Entscheidung getroffen wird. Im Falle einer Operation würde der Flügelspieler sicher ähnlich wie auch Mahmoud Dahoud länger ausfallen.


SC Freiburg: Sallai und Gulde fehlen

Vor dem Start der Europa League muss der SC Freiburg zwei Hiobsbotschaften hinnehmen. Roland Sallai hat sich eine Fraktur des Augenbodens zugezogen. Sobald die Schwellung abgeklungen ist, wird darüber entschieden, ob der Ungar operiert werden muss. Indes fällt laut dem kicker auch Manuel Gulde mit einer Sprunggelenksverletzung vorerst aus, ein Band könnte betroffen sein.

RB Leipzig: Olmo schwer verletzt

Der Samstag war ein gebrauchter Tag für RB Leipzig, im Rahmen des 0:4 erwischte es auch noch Dani Olmo mit einer schweren Verletzung. Der Spielmacher hat sich einen Teilriss des linken Innenbandes im Knie zugezogen und wird mindestens einen Monat lang pausieren müssen. Emil Forsberg und Dominik Szoboszlai stehen als Ersatz auf der Zehn bereit.

VfL Bochum: Zwei Wochen Pause für Goralski

Auch vom Tabellenschlusslicht gibt es schlechte Nachrichten. Jacek Goralski hat sich letzten Donnerstag im Training eine Muskelverletzung zugezogen, die ihn wohl rund zwei Wochen kosten wird. Erst nach der Länderspielpause ist dann wieder mit dem defensiven Mittelfeldspieler zu rechnen, bei sehr gutem Verlauf könnte es vielleicht für den 7. Spieltag reichen.

1. FC Köln: Schmitz auf dem Weg zum Comeback

Wir schließen das Verletzten-Update mit einer guten Nachricht: Benno Schmitz befindet sich nach seiner Bänderverletzung im Sprunggelenk auf dem Weg der Besserung. Der Rechtsverteidiger trainiert inzwischen wieder individuell, ein baldiges Comeback ist durchaus denkbar. Noch ist allerdings offen, ob es schon für das Spiel gegen Union Berlin am kommenden Sonntag reicht.

Kaufempfehlungen bis 2 Mio.: VfB-Vertreter, TSG-Youngster und ein günstiger Leverkusener
Pascal Stenzel klärt für den VfB Stuttgart

Pascal Stenzel wird beim VfB Stuttgart wichtig - zumindest für ein Spiel. Bei der TSG Hoffenheim empfiehlt sich ein Youngster immer mehr. Vier Comunio-Kaufempfehlungen für weniger als zwei Millionen!

weiterlesen...