Hertha BSC: Nach Richter nun auch Boetius mit Hodenkrebs-Diagnose

Foto: © imago images / Nordphoto
Das Verletzten-Update heute mit einer weiteren bitteren Tumor-Diagnose bei der Hertha, außerdem gibt es News zu Rückkehrern bei Gladbach und Leverkusen. Bei Wolfsburg und Mainz müssen Spieler aktuell kürzertreten.

Hertha BSC: Tumor-Diagnose für Jean-Paul Boetius

Jean-Paul Boetius ist bereits der vierte Bundesliga-Profi, bei dem in diesem Jahr die Diagnose Hodenkrebs gestellt wurde. Auch Timo Baumgartl (Union Berlin), Marco Richter (Hertha BSC) und Sebastien Haller (Borussia Dortmund) erhielten diese Horror-Diagnose im Jahr 2022.

Hertha-Manager Fredi Bobic hofft, dass Boetius nicht all zu lange ausfällt: „Wir sind voller Hoffnung und Zuversicht, dass Jean-Paul wieder gesund wird und schnellstmöglich in unseren Kreis zurückkehrt. Bis zu seiner Rückkehr bekommt er von uns jede erdenkliche Unterstützung. Wir werden als Hertha-Familie eng zusammenstehen und wünschen ihm nur das Beste.“ Das ComunioMagazin-Team schließt sich den Wünschen natürlich an und hofft auf eine baldige Rückkehr von Jean-Paul Boetius.

VfL Wolfsburg: Drei Spieler treten kürzer

Beim VfL Wolfsburg treten mit Josip Brekalo, Jerome Roussillon und Pavao Pervan gleich drei Spieler kürzer. Alle drei fehlen laut Vereinsangaben krankheitsbedingt. Nach der Länderspielpause könnten ale drei somit wieder zur Verfügung stehen.


Borussia Mönchengladbach: Plea zurück auf dem Platz

Gladbachs Stürmer Alassane Plea fehlte zuletzt aufgrund eines Faserrisses im Oberschenkel. Nun ist der Stürmer zurück auf dem Platz und dreht erste Runden. „Die Schmerzen sind weg, es geht schon wieder sehr gut. Vielleicht klappt es schon gegen Bremen wieder, gegen Köln [9. Oktober] aber hoffentlich auf jeden Fall“, wird der 29-Jährige von der Bild zitiert.

 

Bayer 04 Leverkusen: Adli und Bellarabi vor Rückkehr

Admine Adli ist nach auskurierter Schlüsselbeinfraktur wieder im Teamtraining – bislang aber ohne Zweikämpfe. Der kicker spekuliert, dass das Spiel gegen den FC Bayern noch zu früh kommt, gegen Schalke könnte Adli aber wieder zum Kader der Werkself zählen.

Gleiches gilt für Offensivkollege Karim Bellarabi nach seinem Außenmeniskusriss.

FSV Mainz 05: Burkardt setzt bei Testspiel aus

Beim heutigen Testspiel des FSV Mainz 05 gegen den Karlsruher SC muss Jonathan Burkardt passen – der Grund: immer noch eine tiefe Fleischwunde am Fuß, die sich der Mainzer am 6. Spieltag einhandelte. Demnächst werden die Fäden gezogen, danach entscheidet sich, ob es bei Burkardt für einen Kaderplatz gegen den SC Freiburg reicht.

Comunio-Marktwerte: Vorsicht geboten! So entwickeln sich die Preise in Länderspielpausen
Comunio-Marktwerte: Die Marktwertanalyse

Seit fast zwei Monaten stagniert der Gesamtmarktwert aller Spieler bei Comunio. Soll heißen: Die Comunio-Marktwerte der Top-Spieler steigen so stark an, wie die Preise der Flops fallen. Das könnte sich in der Länderspielpause ändern - und zwar so!

weiterlesen...