Foto: imago images/Thomas Frey
Neben Hoffenheims 131-Punkte-Mann aus der letzten Saison kann ein Bayern-Neuzugang sein Potenzial zurzeit nicht abrufen. Union Berlin stellt nach der Derby-Niederlage gleich zwei Marktwert-Flops.

Verletzte, erkrankte und gesperrte Spieler wurden außen vor gelassen.

Robin Knoche, Union Berlin, 3.070.000, Abwehr, Verlust gegenüber Vorwoche: 16,6 %
Nach der bislang starken Saison bekam Union Berlin ausgerechnet im Derby einen Dämpfer. Beim 1:3 gegen Hertha BSC hatte auch Robin Knoche nicht seinen besten Tag. Er fuhr 2 Minuspunkte ein, musste erstmals in dieser Spielzeit einen negativen Wert hinnehmen.

Das 3-Monatsmaximum von 3,76 Millionen war so natürlich nicht zu halten. Um etwas mehr als eine halbe Million ging es für den zuvor in Wolfsburg aktiven Innenverteidiger bergab. Möglicherweise spielte dabei auch die kommende Partie gegen Bayern München eine Rolle. Anschließend treffen der 28-Jährige und seine Köpenicker auf den VfB Stuttgart.

Kaufempfehlung Musiala: Gut und noch günstig! Darum lohnt sich der FCB-Youngster
Jamal Musiala, Chris Richards und Angelo Stiller - die Zukunft des FC Bayern?

Die Liste der verletzten und angeschlagenen Spieler beim FC Bayern wird immer länger. Zwar ist bald Winterpause, doch bis dahin sollten die Comunio-Manager vor allem einen FCB-Akteur im Auge behalten.

weiterlesen...

Robert Skov, TSG Hoffenheim, 3.890.000, Abwehr, Verlust gegenüber Vorwoche: 16,9 %
Seine Status als Comunio-Hochkaräter konnte Robert Skov zuletzt nicht bestätigen. Einer Roten Karte am 6. Spieltag folgte der Ausfall aufgrund eines positiven Corona-Tests. Die Auftritte am 9. und 10. Spieltag lasen sich mit insgesamt 3 Comunio-Punkten wenig erfolgreich. Mittlerweile erbrannte zudem ein Konkurrenzkampf mit dem immer besser werdenden Neuzugang Ryan Sessegnon.

Der Engländer wuchs zur adäquaten Alternative heran und beginnt hinten links immer häufiger. Auf wen Trainer Sebastian Hoeneß heute Abend gegen KAA Gent setzte, könnte Aussagekraft für die Startformation am Wochenende haben. Wer spielt, dürfte in Leverkusen erstmal auf der Bank Platz nehmen.

Alles zu den Marktwerten bei ComunioMagazin!

Patrick Herrmann, Borussia Mönchengladbach, 3.490.000, Sturm, Verlust gegenüber Vorwoche: 20 %
Trotz vielfältiger Rotation kann Patrick Herrmann nach zehn Spieltagen noch auf keine herausragende Saisonleistung zurückblicken. Der Außenstürmer wurde immer benotet, wartet allerdings noch auf seinen ersten Treffer.

Sechsmal ein und zweimal ausgewechselt kamen im Durchschnitt 2,4 Punkte zusammen. Für das 2:2 in Freiburg am vergangenen Samstag steht eine Nullnummer im Portfolio des 29-Jährigen. Wer einen Backup-Spieler für anderen Mönchengladbacher Stürmer benötigt, kann bei rund 3,5 Millionen auf Herrmann setzen. Alle anderen können das Geld wohl besser investieren.

Marktwertgewinner der Woche – KW 50: Musiala macht von sich reden

Bayerns Youngster trifft im Topspiel und wird seinen Marktwert bald verdoppelt haben. Auch Offensivspieler aus Hoffenheim und sogar Bielefeld sind dabei. In Leverkusen überrascht ein Verteidiger.

weiterlesen...

Marc Roca, Bayern München, 3.340.000, Mittelfeld, Verlust gegenüber Vorwoche: 21 %
Für seinen Auftritt beim 3:1 gegen Salzburg wurde Marc Roca von Trainer Hansi Flick trotz Gelb-Roter Karte gelobt. In der Bundesliga steht dennoch erst eine Einwechslung in der 90. Minute zu Buche. Im Spitzenspiel gegen Leipzig zeigte sich einmal mehr, dass andere Spieler die Nase vor dem Sommerneuzugang haben.

Nach dem Ausfall von Javi Martinez schickte Trainer Hansi Flick anstelle Rocas mit Jamal Musiala lieber einen Youngster auf den Rasen, der danach zum Comunio-Marktwertgewinner avancierte. Immerhin durfte der 24-Jährige im unbedeutenden Aufeinandertreffen mit Lokomotive Moskau erneut über 90 Minuten Spielpraxis sammeln. Bei Comunio wird er dennoch erst nach den ersten Punkten interessant.


Andreas Luthe, Union Berlin, 1.120.000, Tor, Verlust gegenüber Vorwoche: 32,9 %
Das Faß wurde bereits vor dem Derby aufgemacht. Der in dieser Saison bis hierhin weitestehend verlässliche Andreas Luthe könnte im Tor früher oder später durch Loris Karius ersetzt werden. Die schlechteste Saisonleistung im Spiel gegen Hertha BSC (-3 Comunio-Punkte) zeigt ebenfalls in diese Richtung.

Union Berlin würde damit nach dem Ausfall von Max Kruse allerdings ein weiterer Führungsspieler abgehen. Eine Prognose erscheint vor dem Heimspiel gegen Bayern München schwierig. Allein 5 Minuspunkte aus zwei Partien sprechen bei Comunio aber gegen den Routinier. Sein Marktwertverlust ist nachvollziehbar.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!