Kevin Schade

Foto: © imago images / MIS
Zuletzt hatten sich die Ausfall-Meldungen von diversen Teams gehäuft, nun geht es wieder bergauf. Hoffenheim, Stuttgart, Bayern, Leipzig – überall gibt es positive Nachrichten aus den Lazaretten. Freiburg und Fürth verkündeten Vertragsverlängerungen.

Hoffenheim: Kramaric einsatzbereit, im Mittelfeld wird es eng

In Hoffenheim gibt es vor allem positive Nachrichten. Superstar Andrej Kramaric ist nach seinem Ausfall am vergangenen Wochenende wieder fit und wird beim Spiel gegen Greuther Fürth dabei sein. Auch Aushilfs-Linksverteidiger Marco John kehrte ins Mannschaftstraining zurück.

Wackelkandidaten für das Spiel gegen den Tabellenletzten sind weiterhin Sebastian Rudy, Jacob Bruun Larsen und Christoph Baumgartner. Alle haben muskuläre Probleme und trainieren individuell. Ob es bei ihnen reicht, ist unklar.

Stuttgart: Top-Verteidiger wird nicht ausfallen

Konstantinos Mavropanos (7,0 Punkte pro Spiel) erregte nicht nur bei Comunio-Managern aufsehen. Auch in der realen Fußballwelt überzeugte er durch kouragierte Defensivleistungen und sehenwerte Offensivaktionen. Nach seinem überstandenen Muskelfaserriss kehrte er gegen Dortmund zurück, verletzte sich jedoch am Handgelenk, weshalb sein Einsatz fraglich war. Doch jetzt trainierte er wieder und ist einsatzbereit.
 

Freiburg: Neuer Vertrag für U-Nationalspieler

Freiburgs Kevin Schade sorgte nicht nur in der Bundesliga für Aufsehen. In der vergangenen Länderspielpause erzielte er gleich drei Tore und zwei Vorlagen in zwei Spielen. In der letzten Länderspielpause kamen zwar keine neuen Scorer dazu, er spielte aber bei beiden Partien. Jetzt hat der SC Freiburg das Talent langfristig gebunden und seinen Vertrag verlängert. Schade, andere Bundesliga-Klubs!

Fürth: „Unsere gemeinsame Reise ist noch nicht zu Ende.“

Der Deutsch-Amerikaner Julian Green hat seinen Vertrag bei der Spielvereinigung verlängert. Bis 2024 gilt das neue Vertragswerk von Green, der vor drei Jahren vom VfB Stuttgart nach Fürth wechselt. „Unsere gemeinsame Reise ist noch nicht zu Ende“, wird der zentrale Mittelfeldspieler bei der Verkündung zitiert. Green  wuchs in der Bayern-Jugend auf und ist seit 2017, zunächst per Leihe, in Fürth dabei.

Marktwertgewinner der Woche – KW 47: Tops mit TSG-Duo - One-Hit-Wonder oder mehr?

Neben Samassekou finden sich weitere Gewinner des 12. Spieltags unter den Tops. Können sie an die persönlichen Highlights anknüpfen oder verschwinden sie wieder in der Versenkung? Wir analysieren die Lage!

weiterlesen...

Frankfurt: Vize-Kapitän fehlt weiterhin, Paciencia zurück

Einer der beiden Stellvertreter für Kapitän Rode fehlt weiterhin: Die Eintracht muss gegen Royal Antwerpen auf Martin Hinteregger verzichten. Hinteregger hatte schon vor dem Ligaspiel gegen Freiburg einen Schlag auf das Sprunggelenk bekommen und konnte heute weiterhin nicht trainieren. Ob er zum Wochenende wieder eine Option sein wird, ist bisher offen, es besteht aber Hoffnung.

Definitiv eine Option – schon gegen Antwerpen – ist Rückkehrer Goncalo Paciencia. Der Stürmer war „vor seiner Verletzung auf dem aufsteigenden Ast“, so Cheftrainer Glasner, und genau da könnte er jetzt weitermachen. Außerdem im Training wieder dabei war Christopher Lenz, ein Kandidat für Antwerpen und vermutlich auch für Union Berlin ist er jedoch nicht.

Leipzig: Trio in der Champions League dabei

In Leipzig gab es zuletzt mehrere Sorgenkinder. Nachdem die Information kam, dass für Dani Olmo (Muskelfaserriss) die Hinrunde gelaufen ist, reisen Amadou Haidara, Dominik Szoboszlai (beide Sprunggelenk) sowie Konrad Laimer (Adduktoren) alle mit zum Champions League-Spiel nach Brügge. Es ist also davon auszugehen, dass sie zumindest Kandidaten für heute und damit am Wochenende sicher einsatzbereit sein werden.

Marktwertverlierer der Woche – KW 47: Gvardiol und Co. - Formtiefs und Momentaufnahmen

Bei einigen potentiell starken Comunio-Akteuren mussten Manager zuletzt Dämpfer und Einbußen in Sachen Marktwert hinnehmen. Wir schauen uns Gründe und Perspektiven genauer an.

weiterlesen...

Bayern: Corona-Rückkehrer und Neuinfektion

Das Corona-Thema in München nimmt kein Ende. Jetzt hat es auch den ungeimpften Eric-Maxim Choupo-Moting erwischt. Choupo-Moting befand sich sowieso noch in Quarantäne, da er mit dem infizierten Staff-Mitglied in Kontakt war, jetzt muss er selbst erkrankt pausieren.

Gute Nachrichten gibt es dafür von Niklas Süle und Josip Stanisic. Beide haben ihre Corona-Infektion überstanden und dürfen wieder ins Teamtraining zurückkehren. Nach der Schulterverletzung von Tanguy Nianzou im gestrigen Champions League-Spiel wird es langsam eng bei den Abwehrspielern, sodass die Rückkehr von Stanisic und Süle wieder mehr Optionen bieten wird.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Niklas Staiger

Alle Beiträge von Niklas Staiger »