Valentino Lazaro (1.v.r.u.) spielt ab sofort für Borussia Mönchengladbach.

Foto: © imago images / Sportimage
Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist das Transferfenster noch bis Anfang Oktober geöffnet. Das bedeute auch, dass. bis dahin noch jede Menge Gerüchte im. Umlauf sind. Borussia Mönchengladbach hat nun aber Nägel mit Köpfen gemacht und einen Angreifer mit Bundesliga-Vergangenheit von Inter Mailand verpflichtet. Ein Angreifer will derweil den Rhein verlassen und plant den Absprung von Bayer Leverkusen. Die Comunio-Gerüchteküche.

VfB Stuttgart schiebt Badstuber in die 2. Mannschaft ab

Am Wochenende hatten wir noch gemutmaßt, dass der VfB sehr von der Erfahrung von Holger Badstuber (Abwehr, 900.000) profitieren könnte. Nun strafen uns die Schwaben Lügen und verbannen den Routinier aus dem Profi-Kader.

Der Innenverteidiger trainiert ab sofort nur noch mit der zweiten Mannschaft und wird in dieser Spielzeit wohl nicht mehr mit dem Brustring in der Bundesliga auflaufen. „Die sportliche Leitung des VfB hat mir mitgeteilt, dass ich ab sofort in der zweiten Mannschaft trainieren und spielen soll“, schrieb Badtsuber auf Twitter: „Ich akzeptiere die Entscheidung, auch wenn es mir schwerfällt. Denn ich bin überzeugt davon, dass ich dem Team in der Bundesliga helfen kann.“

 

Wie der VfB versicherte, war die eine rein sportliche Entscheidung und habe nichts damit zu tun, dass man den Großverdiener loswerden möchte. „Diese Entscheidung, die einzig und allein sportliche Gründe hat, haben wir Holger in einem offenen Gespräch mitgeteilt.“

Kaufempfehlungen VfB Stuttgart: Vier spannende Stars, auf die ihr setzten solltet
Lilian Egloff (M.) gilt als großes Talent beim VfB Stuttgart.

Die Schwaben haben als Aufsteiger für die Comunio-Manager spannende Akteure in ihren Reihen. Comunoio-Magazin verrät Euch, wer sich beim VfB aktuell lohnen könnte.

weiterlesen...

In einer Pressemitteilung heißt es: „Mit Blick auf die kommende Saison und darüber hinaus haben wir uns dazu entschieden, in unserem Kader personelle Veränderungen vorzunehmen und im Defensivbereich verstärkt auf andere Spieler zu setzen“, wird Sportdirektor Sven Mislintat darin zitiert. „Für diesen Entwicklungsprozess halten wir auch eine entsprechende Kadergröße für notwendig und sinnvoll.“ 

 

Holt RB Leipzig doch Milot Rashica?

Dass Milot Rashica (Sturm, 10.170.000, 121 Punkte) den SV Werder  Bremen verlassen darf, ist an sich keine Neuigkeit mehr. Der Angreifer war bereits beim ersten Testspiel der Kohfeldt-Elf nicht im Kader, damit man in Sachen Verletzungen kein Risiko eingeht. 

Inzwischen ist wieder eine Woche vergangen – und Rashica spielt offiziell immer noch in Bremen. Möglicherweise könnte das Interesse von RB Leipzig wieder neu entfacht werden. Die Bullen, die heute Abend im Halbfinale der Champions League auf PSG treffen, hätten ihre Meinung zur Ablöseforderung geändert, heißt es. 

Werder hätte für Rashica gerne 25 Millionen, die RB nicht beriet war zu zahlen. Aber wer weiß, vielleicht hat man als CL-Finalist ja dann doch das nötige Kleingeld, um die Summe auf den Tisch zu legen. Also sollten alle Werder-Fans heute Abend die Daumen für RB drücken…


 

Alario will Bayer Leverkusen unbedingt verlassen

Lediglich elf Mal stand Lucas Alario (Sturm, 4.290.000, 88 Punkte) bei Bayer Leverkusen in der abgelaufenen Saison in der Startelf. Viel zu wenig für den Angreifer und dessen Berater. Daher forciert dieser nun den Abschied des Argentiniers! 

„Wir haben es bereits mit den Verantwortlichen besprochen, wir werden versuchen, ihn rauszuholen, damit er spielen kann“, sagte Pedro Aldava in einer argentinischen Radio-Sendung: „Er arbeitet wie ein Profi, aber wir werden uns nach einem Team umsehen, das seinen Eigenschaften entspricht.“

Die beste deutsche Bundesliga-Elf 2019/20

Bild 1 von 11

Tor: Manuel Neuer (FC Bayern München) - 104 Punkte | Bildquelle: imago images / kolbert-press

Vor allem sei Alario traurig, dass er in den wichtigen Spielen keine Rolle gespielt habe. „Wir sind ein wenig verärgert“,verrät sein Berater weiter: „Weil er in Leverkusen einige wichtige Tore erzielt hat, aber sie haben ihn in den Schlüsselspielen nicht gebracht.“

Allerdings will Leverkusen seinen Angreifer nicht ziehen lassen, weshalb eine Leihe in Betracht gezogen wird. Interessenten gäbe es wohl zuhauf. Die englische und italienische Liga sind gut. Es gibt mehrere Angebote“, bestätigte Aldava: „Es geht nicht so sehr um die Liga, sondern darum, wie die Mannschaft spielt und in welchem Zustand sie sein wird. Wir arbeiten mit dem Klub in einer ruhigen Art und Weise zusammen.“

Rose bestätigt: Gladbach leiht Valentinio Lazaro aus

Offiziell bestätigt ist es noch nicht, aber Marco Rose hat bestätigt, dass Valentino Lazaro (Mittelfeld, 3.700.000) zu Borussia Mönchengladbach wechselt. Der Angreifer kommt auf Leihbasis von Inter Mailand, zudem haben sich die Fohlen nach Informationen des kicker eine Kaufoption gesichert, die unter 20 Millionen liegen soll. 

Kaufempfehlungen FC Augsburg: Viel Potenzial für wenig Geld

Die Fuggerstädter haben in diesem Sommer investiert und bieten einige Interessante Optionen für euren Comunio-Kader.

weiterlesen...

Beim kommenden Test der Gladbacher gegen den SC Paderborn soll der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler aber noch nicht eingesetzt werden. „Das“, verrät Rose beim Trainingslager der Fohlen in Harsewinkel: „wäre nach drei Wochen Urlaub auf jeden Fall zu früh.“

Nach Stefan Lainer und Hannes Wolf ist Lazaro der nächste Ex-Salzburg-Profi, der Rose nach Gladbach folgt. Insofern dürfte der 24-Jährige auch keine allzu große Anpassungszeit benötigen. In seiner letzten Hertha Saison kam Lazaro auf starke 110 Punkte. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

 

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »