Sergino Dest

Foto: © imago images / Ricardo Larreina Amador
An einem wilden Mittwoch gibt es Transfermeldungen von Köln, Leipzig und den Bayern. Der BVB könnte an einem Spielertausch mit Barca arbeiten und die Hertha möchte weiter nachlegen. Die Transfergerüchte des Tages!

Arbeiten Barca und Dortmund an RV-Tausch?

Wie der spanische Journalist Gerard Romero berichtet, soll der FC Barcelona an einer Verpflichtung von Dortmunds Rechtsverteidiger Thomas Meunier interessiert sein. Auf der anderen Seite soll auch Borussia Dortmund ein Auge auf Sergino Dest geworfen haben – Barcas Rechtsverteidiger, der dort etwas auf dem Abstellgleis steht. Romero berichtet nun, es könnte ein Tauschgeschäft bevorstehen.

Wie die spanische Zeitung Sport berichtet, soll Sergino Dest jedoch nicht wechseln. Der Amerikaner bleibe Barca „Stand jetzt“ erhalten. Dieser „Stand jetzt“ kann sich aber natürlich bis zum Ende des Transferfensters noch ändern, sollte wirklich ein Wechsel von Meunier zu Barca bevorstehen.


 

Kölns A-Lösung klappt!

Der 1.FC Köln hat im Winter gleich mehrere Innenverteidiger abgeben und musste nachrüsten. Präferiertes Ziel dafür ist Julian Chabot von Sampdoria Genua. Der Transfer schien zuletzt zu stocken, sodass man sich mit Alternativen wie etwa Kaan Ayhan beschäftigt haben soll. Jetzt vermeldet der Effzeh jedoch Vollzug: Chabot wird Kölner!

Zunächst kommt er auf Leihbasis. Wie Patrick Berger berichtet, besteht zusätzlich eine Kaufpflicht in Höhe von 2,5 Millionen Euro, die jedoch nur unter gewissen Bedingungen eintrifft. Der in Hanau geborene Chabot ist Linksfuß. Das dürfte ihm einen Vorteil im Duell um einen Startelf-Platz geben, denn sowohl Luca Kilian als auch Timo Hübers sind rechtsfüßig.

Kommt Azmoun frühzeitig? Alario könnte gehen

Wie Sport1-Reporter Patrick Berger berichtet, dass Bayer Leverkusen die für den Sommer fixierte Verpflichtung von Sardar Azmoun bereits auf den Winter vorziehen möchte. Hierfür bietet die Werkself seinem bisherigen Club Zenit St. Petersburg wohl 2-3 Millionen Euro an.

Comunio-Gerüchteküche: Wirtz und Co. - Was wird aus den Supertalenten?

Während ein bundesligainterner Transfer quasi in trockenen Tüchern ist, sieht es bei anderen Spielern nach Verbleib aus. Interessant könnte es bei Supertalenten von Bayern, Dortmund und Leverkusen werden.

weiterlesen...

Ein verfrühter Azmoun-Zugang dürfte vor allem deshalb für Leverkusen interessant sein, weil ihr derzeitiger Backup-Stürmer Lucas Alario sich gerne verändern möchte. Es gibt laut Berger zwei konkrete Angebote für Alario. Bereits vorher wurde berichtet, dass Palmeiras Sao Paulo am Leverkusener interessiert sein soll. Ein Alario-Abgang dürfte aber nur realisierbar kommen, wenn auch der Azmoun-Deal klappt.

Keine Rückkehr zu RB für Hwang

Das Kapitel RB Leipzig war für Hee-Chan Hwang schneller beendet, als es geplant war. Nach einer enttäuschenden Saison 20/21 verließ er die Leipziger auf Leihbasis zu den Wolverhampton Wanderers, die nun die im Leihvertrag enthaltene Kaufoption gezogen haben. Der 26-Jährige wechselte 2015 zum Red Bull-Komplex, als er seinen Schritt direkt aus Südkorea zum österreichischen FC Liefering ging. Nun ist das RB-Kapitel endgültig beendet.

Holt Hertha Leeds-Talent Summerville?

Wie die Bild berichtet, ist die Berliner Hertha auf der Jagd nach einem weiteren Flügelstürmer fündig geworden. Crysencio Summerville soll das ausgemachte Ziel sein. Der niederländische Rechtsaußen steht derzeit bei Leeds United unter Vertrag, kam in der laufenden Saison jedoch nur auf 118 Premier League-Minuten. Nach zwei Jahren England möchte ihn Fredi Bobic nun in die Hauptstadt locken.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio)

 

Gladbach an St. Paulis Becker interessiert

Schon länger hört man den Namen Finn Ole Becker im Zusammenhang mit einem möglichen Sommerwechsel zu Borussia Mönchengladbach. Sein Vertrag beim FC St. Pauli läuft im Sommer aus, somit könnte er für die Fohlen ablösefrei zu haben sein. Im vergangenen Sommer soll Eintracht Frankfurt an einem Kauf mit Rückleihe interessiert gewesen sein. Das Modell habe Becker jedoch abgelehnt, er präferiere einen direkten Wechsel in die Bundesliga. Gladbach könnte der Verein sein, der das möglich macht.

Smolcic besteht medizinische Untersuchung bei der Eintracht

Bereits länger wurde ein Sommerwechsel von Hrvoje Smolcic zu Eintracht Frankfurt von den Medien als fix vermeldet. Nun besteht wohl vollständige Klarheit. Wie die Bild berichtet, soll der Kroate am Dienstag seinen Medizincheck bei der Eintracht bestanden haben. Die Vertragsunterschrift ist damit nur noch Formsache. Smolcic soll im Sommer die Nachfolge von Evan N’Dicka antreten, der die Frankfurter vermutlich verlassen wird.

Comunio-Gerüchteküche: Ex-Schalker auf Kölner Abwehr-Liste - Frankfurt-Stürmer vor Absprung
Transfer: Wechselt Kaan Ayhan zum 1. FC Köln?

Die Transfergerüchte des Tages handeln unter anderem von Kölns Innenverteidiger-Suche, einem Frankfurter auf dem Absprung und einer möglichen Neuverpflichtung für Hertha BSC. Außerdem blicken wir auf die Bayern.

weiterlesen...

Kahn bestätigt: Süle verlässt die Bayern

Lange zogen sich die Verhandlungen um Bayerns Innenverteidiger Niklas Süle. Nun ist klar, was von den Medien schon länger spekuliert wurde: Süle wird seinen Vertrag in München nicht verlängern. Das bestätigte Bayerns Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn am Mittwoch gegenüber den Medien. 

Doch wohin geht es für Süle? So richtig klar ist das noch nicht. Ein mögliches Ziel könnte der FC Chelsea sein. Interessant ist, dass Bayern bei der Nachfolger-Suche wohl auch beim FC Chelsea genauer hinschaut: Andreas Christensen und Antonio Rüdiger (beide ablösefrei) stehen auf der Liste möglicher Süle-Nachfolger. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!