Maximilian Mittelstädt von Hertha BSC

Foto: © imago images / Contrast
Keine Tore und trotzdem viele Comunio-Punkte – eine sehr gute Mischung im Managerspiel. Diese Spieler haben auch ohne Torerfolg in den letzten Wochen viele Punkte zusammengetragen und ihre Marktwerte deutlich gesteigert – Teil zwei!

Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC, 3.520.000, Abwehr):

Kehrtwende geschafft! In sechs der ersten sieben Saisonspiele fehlte Maximilian Mittelstädt in der Startelf – was im Nachhinein nicht zu seinem Nachteil ist. So war der Allrounder keines der Gesichter der Krise, sondern ist jetzt eines der Gesichter der Formsteigerung.

Viermal nacheinander durfte Mittelstädt von Beginn an ran, zwei direkte Torvorlagen und 16 Comunio-Punkte sprangen dabei für ihn heraus. In der Zwischenzeit gehörte er auch zu unseren Marktwertgewinnern. Dass der gelernte Linksverteidiger aktuell in einer offensiveren Rolle eingesetzt wird, ist für Comunio-Manager, die auf ihn setzen, auch ein Vorteil.


Vasilios Lampropoulos (VfL Bochum, 2.500.000, Abwehr):

Er gehört zu den Überraschungen dieser Saison: Vasilios Lampropoulos hat sich vom Backup zum Stammspieler hochgearbeitet – zumindest vorübergehend. Die Karten werden in Bochum neu gemischt, sobald auch Maxim Leitsch fit ist und Armel Bella Kotchap wieder richtig in Form ist. Bis dahin hat Lampropoulos allerdings schon einige Argumente für sich gesammelt.

Über volle 360 Minuten war der Grieche ein Teil des Bochumer Aufschwungs und der vier Spiele, von denen drei ohne Gegentor gewonnen wurden. 15 Punkte sammelte Lampropoulos in diesem Zeitraum. Nun gilt es, den Stammplatz zu verteidigen.


Genki Haraguchi (1. FC Union Berlin, 3.390.000, Mittelfeld):

Obwohl er in jedem Spiel eingesetzt wurde, war Genki Haraguchi Mitte Oktober nicht einmal zwei Millionen wert. Seine Ausbeute war bis dahin überschaubar, nur sechs Punkte sprangen aus den ersten sieben Saisonspielen heraus.

Anschließend kam der Sommerneuzugang aus Hannover jedoch deutlich besser in Form. Assist und sechs Punkte gegen Wolfsburg, je ein weiterer Assist und vier Comunio-Punkte gegen die Bayern und Köln – jetzt ist Haraguchi ein fester und wichtiger Bestandteil der Berliner Schaltzentrale. Urs Fischer hat früh signalisiert, dass er diesen Spielertypen braucht und fördert. Nun zahlt Haraguchi das Vertrauen zurück.

Gut & Günstig: Die besten Punktehamster der letzten Wochen
Danilo Soares vom VfL Bochum

Keine Tore und trotzdem viele Comunio-Punkte – eine sehr gute Mischung im Managerspiel. Diese Spieler haben auch ohne Torerfolg in den letzten Wochen viele Punkte zusammengetragen und ihre Marktwerte deutlich gesteigert!

weiterlesen...

Arne Maier (FC Augsburg, 3.090.000, Mittelfeld):

Nachdem ihn zu Saisonbeginn mal wieder Verletzungsprobleme heimgesucht hatten, ist Arne Maier seit dem 7. Spieltag in Augsburg angekommen. Mit der Leihgabe aus Berlin in der Startelf haben sich die Fuggerstädter zuletzt verbessert gezeigt, wenngleich nur ein Sieg dabei heraussprang.

Comunio-Manager, die keine Augsburg-Fans sind, wird das egal sein, solange Maiers Ausbeute stimmt. 3, 3, 3, 5, 4 – fünfmal nacheinander hat der 23-Jährige sehr solide gepunktet. Nun folgt mit den Bayern ein schwieriger Gegner, anschließend mit Hertha BSC, dem VfL Bochum und dem 1. FC Köln aber drei für den FCA besonders wichtige Aufgaben. Die Fuggerstädter brauchen Maier dafür weiter in Topform.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!