Jadon Sancho (r.) könnte im Sommer zu Manchester United wechseln.

Foto: © imago images /Laci Perenyi
Der Abschied von Jadon Sancho bei Borussia Dortmund nimmt konkrete Formen an. Angeblich isit sich der Youngster mit Manchester United einig. Auch bei Borussia Mönchengladbach ist ein Angreifer auf der Insel umworben. 

Gerüchteküche: Kostic zieht es nach Italien

Filip Kostic dürfte die längste Zeit die linke Außenbahn bei Eintracht Frankfurt beackert haben. Der Serbe steht nämlich laut Informationen von Sky vor einem Abschied bei den Hessen. Demnach ist sich Kostic mit Inter Mailand über einen Wechsel einig, nun müssen sich lediglich noch die Vereine auf die Ablöse verständigen.

Die Eintracht verlangt 25 Millionen. Geld, das Inter aktuell nicht hat, weswegen die Nerazzuri erst Spieler abgeben müssen. Dabei hofft man Ex-BVB-Star Achraf Hakimi für ordentlich Kohle abgeben zu können.  Einzig PSG und der FC Chelsea könnten sich die Dienste des Rechtsverteidigers leisten. Sollte der Deal bald über die Bühne gehen, gäbe es auch grünes Licht bei Kostic.

Gerüchteküche: Bayer mit Andrich einig! Union will aber mehr Kohle

Mittelfeldspieler Robert Andrich ist sich nach Informationen des kicker mit Bayer Leverkusen einig. Demnach bietet die Werkself 4 Millionen für den gebürtigen Potsdamer, was Union aber viel zu wenig ist. Bayer möchte aber nicht erhöhen, sondern wartet zur Not auch noch ein Jahr, ehe der 26-Jährige an den Rhein kommt. 

Andrichs Vertrag bei den Eisernen läuft nämlich 2022 aus. Neben Andrich soll sich die Werkself auch mit Nico Schlotterbeck beschäftigen. Der frischgebackene U21-Europameister lief in der abgelaufenen Saison für Union auf, gehört eigentlich dem SC Freiburg und wurde zuletzt mit dem VfB Stuttgart in Verbindung gebracht.

Marktwertverlierer der Woche – KW 23: Mögliche Transfers und unterschiedliche Perspektiven

Wie Dortmunds Sancho könnten auch zwei andere Stars die Bundesliga verlassen. Bei Comunio heißt es deshalb: Aufpassen! Bei zwei weiteren Borussen sind bald wieder positive Entwicklungen möglich.

weiterlesen...

Gerüchteküche: Tottenham scharf auf Gladbach-Star Thuram?

Verlässt Marcus Thuram die Fohlen? Wie französische Medien berichten, ist sich der Angreifer mit den Tottenham Hotspur einig. Das dementierte Sky jedoch am Vormittag und beruft sich dabei auf Informationen aus dem Umfeld von Thuram.

Allerdings könnte ein Abgang von Thuram ordentlich Geld in die Kassen spülen, weshalb auch das Gerücht um Luka Jovic und Borussia Mönchengladbach Sinn ergeben würde. Thurams Vertrag am Bökelberg läuft noch 2023, also müssten die Spurs ordentlich in die Tasche greifen.

Die besten Stürmer der Saison 2020/21

Bild 1 von 10

Platz 10: Leon Bailey (Bayer 04 Leverkusen) - 162 Punkte | Foto: imago images / Revierfoto

Gerüchteküche: ManUnited macht ernst bei Sancho

Das Gerüchte, dass es Jadon Sancho zu Manchester United zieht ist jetzt nicht neu. Nun sollen die Red Devils aber ernst machen und sich laut Times mit dem 21-Jährigen zudem über einen Vertrag einig sein. Demnach sollen Sancho bei United bis 2026 unterschreiben. 

Kaufempfehlungen für den EM-Start: Günstige Stammspieler aus ausgeglichenen Gruppen

Am Freitag beginnt die EM, höchste Zeit für den Feinschliff am eigenen Kader! Heute im Angebot ein Routinier für den Sturm, ein günstiger Keeper mit Perspektive fürs Achtelfinale, einen der besten Linksverteidiger und ein Dortmunder.

weiterlesen...

Allerdings gibt es nun das Problem, dass das Angebot an den BVB diesen bislang nicht einmal zum Zucken veranlasst haben soll. So bot der englische Vize-Meister „lediglich“ 70 Millionen für den englischen Youngster. Zu wenig für Borussia Dortmund. 

Bis Ende Juli hat United nun Zeit, die geforderten 95 Millionen Euro zu zahlen, ansonsten werden Sancho bleiben, schreibt die Bild. Sancho besitzt beim BVB nämlich noch einen Vertrag bis 2023. 

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Florian Schimak

Alle Beiträge von Florian Schimak »