Jung kickt gut: Auch Julian Brandt traf im jugendlichen Lichtsinn

Foto: ©imago/revierfoto

Jung getroffen und dann mächtig durchgestartet? Das haben nicht alle geschafft, die in jungen Jahren eingenetzt haben. Wir werfen einen Blick auf die jüngsten Bundesligatorschützen der Comunio-Geschichte und wie es für sie nach dem Premierentreffer weiter ging.

Und jede Wette: Mehr als neun Vertreter der „Jugend forsch“-Elf bekommt niemand aus dem Stehgreif zusammen. Oder? In die Wertung kamen nur Kicker, die in ihrer Karriere Comunio-Punkte sammeln konnten.

Jung kickt gut: Die jüngsten Torschützen der Comunio-Geschichte

Bild 1 von 11

Matthias Ginter (18 Jahre, 2 Tage): Man könnte meinen, hier wäre ein echter Torjäger am Start. Kurz nach seinem 18. Geburtstag ging es für den damaligen Freiburger los mit dem Toreschießen, am vergangenen Wochenende hat der heutige Gladbacher schon wieder zugeschlagen. Zwischen Ginters erstem und bislang letzten Bundesligatreffer liegen allerdings nur drei weitere. Und ein Weltmeistertitel. Auch nicht schlecht.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!

Autor: Till Erdenberger

Alle Beiträge von Till Erdenberger »