Jordi Osei-Tutu vom VfL Bochum

Foto: © imago images / Team 2
Nach seiner Rückkehr zum VfL Bochum ist Jordi Osei-Tutu auch eine spannende Anlage bei Comunio. Er gehört zu unseren vier Kaufempfehlungen zwischen einer und zwei Millionen!

Stand der Marktwerte: 25. Juni 2022

Eric Martel (1. FC Köln, 1.300.000, Abwehr):

Der Transfer hat sich schon einige Zeit angedeutet, doch erst jetzt kommt richtig Bewegung in den Marktwert von Eric Martel. Beim 1. FC Köln soll der junge Defensiv-Allrounder das zentrale Mittelfeld verstärken, er kommt aus Leipzig. Zuvor hat er als Leihgabe für Austria Wien gespielt, und das sehr regelmäßig und mit überzeugenden Leistungen.

Beim EffZeh hat der 20-Jährige Chancen auf einen Stammplatz – selbst im Falle eines Verbleibs von Ellyes Skhiri, der keinesfalls sicher ist. Die Konkurrenz ist nicht riesig und Martel ein vielversprechendes Talent mit Spielpraxis im Gepäck – und einer Empfehlung vom ehemaligen FC-Trainer Peter Stöger, der ihn eine Zeitlang in Wien trainierte. Martel könnte bei Comunio für mehr als nur eine Preissteigerung gut sein.


Jordi Osei-Tutu (VfL Bochum, 1.230.000, Mittelfeld):

Unsere zweite günstige Kaufempfehlung haben wir ebenso wie Martel bereits am Freitag ausführlich vorgestellt. Jordi Osei-Tutu kommt zum zweiten Mal zum VfL Bochum, nachdem er in der Saison 2019/20 in 21 Zweitliga-Spielen fünf Tore erzielt und drei Treffer vorbereitet hatte.

Schon damals hätte der Ruhrpott-Klub Osei-Tutu sicher gerne behalten, doch der FC Arsenal velieh ihn an Vereine in England weiter. Die letzten zwei Jahre verliefen für den Außenbahn-Spieler verletzungsbedingt nicht mehr so gut, sodass nun eine ablösefreie Rückkehr möglich war.

Als Neuzugang verspricht Osei-Tutu natürlich zunächst einen Marktwertsprung, den Comunio-Manager mitnehmen sollten. Eine Steigerung auf zwei Millionen sollte drin sein. Damit wäre der 23-Jährige nicht zu teuer, sollte er an seine erste Zeit in Bochum anknüpfen können. Damals spielte er zumeist auf der offensiven Außenbahn, wo der Konkurrenzkampf beim VfL recht offen ist.

Die besten Comunio-Saisonleistungen der 2000er Jahre

Bild 1 von 10

Platz 10: Franck Ribéry (FC Bayern München) - 194 Punkte in der Saison 2007/08 | Foto: imago images / Laci Perenyi

Marcin Kaminski (FC Schalke 04, 1.560.000, Abwehr):

Binnen weniger Wochen sank der Comunio-Marktwert von Marcin Kaminski um etwa eine Million. Warum? Ganz ehrlich: Keine Ahnung. Mit 102 Comduo-Punkten war der Innenverteidiger maßgeblich am Schalker Aufstieg mitbeteiligt, auch in der Bundesliga wird er Stammspieler der Königsblauen sein. Insbesondere im Falle eines Thiaw-Abgangs sind Kaminskis Defensivqualitäten gefragt.

Somit sollten Comunio-Manager die Chance auf eine günstige Verpflichtung nicht versäumen. Für rund 1,5 Millionen gibt es nicht viele Verteidiger mit einem sicheren Stammplatz und einer sehr guten Saison im Rücken.

Kaufempfehlungen bis 1 Mio.: Ein Riesentalent und viel Freiburger Hintergrund
Tom Bischof von der TSG Hoffenheim

Da die Marktwerte bei Comunio in den letzten Wochen stark gestiegen sind, finden sich keine Stammspieler mehr für weniger als eine Million. Wir zeigen dir drei Anlagen, die sich zum kleinen Preis dennoch lohnen könnten.

weiterlesen...

Philipp Förster (VfB Stuttgart, 1.240.000, Mittelfeld):

Zu guter Letzt befassen wir uns mit einem Transfergerücht, einem potenziellen Wechsel innerhalb der Bundesliga. Beim VfB Stuttgart ist der einstige Leistungsträger Philipp Förster nicht mehr in der ersten Reihe gefragt, bei einem anderen Klub im deutschen Oberhaus könnte das anders sein.

Förster ist auf dem Zettel des VfL Bochum gelandet, der dringend nach Verstärkung für das zentrale Mittelfeld sucht. Auch der 1. FC Nürnberg soll am 27-Jährigen interessiert sein. Sollte der Bundesligist den Zuschlag erhalten, könnte Försters Marktwert noch einmal um eine Million steigen – und das Punktepotenzial gleich mit. Schon das Gerücht alleine sorgt für eine positive Entwicklung.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!