Timo Baumgartl vom 1. FC Union Berlin

Foto: © imago images / Matthias Koch
Nach seiner Krebserkrankung steht Timo Baumgartl wieder für Union Berlin auf dem Feld. Beim VfL Wolfsburg greift Yannick Gerhardt die Stammplätze an. Vier Comunio-Kaufempfehlungen zwischen zwei und drei Millionen!

Stand der Marktwerte: 20. September 2022

Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg, 2.540.000, Mittelfeld):

Frischen Wind kann der VfL Wolfsburg dringend gebrauchen – im Grunde auf allen Ebenen. Die Spieler, die bereits fit sind, haben einen sehr schwachen Saisonstart zu verantworten. Das heißt für diejenigen, die jetzt dazukommen, dass sie automatisch zu Hoffnungsträgern werden.

Yannick Gerhardt hat nach längerer Knieverletzung wieder erste Bundesliga-Luft geschnuppert. Nach der Länderspielpause ist der 28-Jährige ein Kandidat für die Startelf. Dadurch ist er schon jetzt eine heiße Comunio-Aktie, deren Wert während der spielfreien Zeit entgegen dem allgemeinen Trend steigen wird.


Timo Baumgartl (1. FC Union Berlin, 2.360.000, Abwehr):

Im Namen aller Fußballfans sagen wir: Schön, dass Timo Baumgartl wieder auf dem Platz steht. Nach seiner Krebserkrankung und Chemotherapie hat sich der 26-Jährige über Monate hinweg wieder herangekämpft und davon geträumt, wie es sein würde, zurück zu sein. Nun ist er es, und es ist fast, als wäre er nie weggewesen.

Beim 2:0-Sieg des 1. FC Union Berlin über den VfL Wolfsburg stand Baumgartl in der Startelf und hielt mehr als eine Stunde lang durch. Das war erst der Anfang, in den kommenden Wochen rechnen wir wieder mit viel Einsatzzeit für den Leistungsträger der letzten Saison. Auch bei ihm ist in puncto Comunio-Marktwert noch viel Luft nach oben.

 

Iago (FC Augsburg, 2.710.000, Abwehr):

Der FC Augsburg kommt mit dem Lauf der letzten Spiele immer besser in Fahrt. Vier der ersten fünf Saisonspiele gingen verloren, zuletzt gewann das Team von Enrico Maaßen jedoch zweimal nacheinander mit 1:0. In beiden Spielen zeigte eine der Stammkräfte eine richtig gute Leistung.

Iago nahm gegen den SV Werder Bremen vier Comunio-Punkte mit, gegen den FC Bayern München sogar sechs. Seine Torvorlage auf Sturm-Neuzugang Mergim Berisha ebnete den Weg zum Überraschungs-Sieg über den Rekordmeister. So steht Iago nunmehr bei 17 Zählern aus sechs Einsätzen – ein solider Punkteschnitt von 2,83 mit steigender Tendenz.

Filip Uremovic (Hertha BSC, 2.240.000, Abwehr):

Auch bei Hertha BSC ist eine spielerische Steigerung zu erkennen, dreimal nacheinander blieb der Hauptstadt-Klub zuletzt ohne Niederlage. Insbesondere die gefestigte Defensive spricht für eine ruhigere Saison, als die Alte Dame sie im letzten Jahr erlebt hat.

Filip Uremovic ist inzwischen wieder ein fester Teil der Viererkette. Gemeinsam mit Marc-Oliver Kempf bilder er eine solide Innenverteidigung, seit seiner Gelb-Roten Karte gegen Borussia Mönchengladbach hat er in drei Spielen acht Punkte gesammelt. Vielleicht sehen wir hier einen neuen Punktehamster im Entstehen.

Kaufempfehlungen bis 1 Mio.: Aus dem Nichts zum Comunio-Schnäppchen!
Tim Oermann vom VfL Bochum

Nach dem Trainerwechsel könnten zwei Spieler des VfL Bochum bessere Karten auf Einsätze haben. Tim Oermann und Patrick Osterhage machten ihre Sache gegen den 1. FC Köln gut. Auch eine Überraschung von Union lohnt sich bei Comunio zum Schnäppchenpreis.

weiterlesen...