Yannick Gerhardt und Exequiel Palacios

Foto: © imago images / Laci Perenyi
Unter Kohfeldt bewirbt sich ein neuer Offensivspieler, in Mainz schießt der Marktwert eines Verteidigers nach oben: Wir haben vier Kaufempfehlungen zwischen zwei und vier Millionen für euch herausgesucht!

Stand der Marktwerte: 1. November 2021

Yannick Gerhardt (VfL Wolfsburg, 2.460.000, Mittelfeld):

Das erste Spiel nach einem Trainerwechsel hat immer eine hohe Aussagekraft – vor allem, wenn es gewonnen wird. Der VfL Wolfsburg landete mit einem 2:0-Erfolg in Leverkusen einen Coup, Trainer Florian Kohfeldt darf sich über einen sehr gelungenen Einstand freuen. Ein Spieler sticht aus der ersten Anfangsformation des neuen Coaches heraus.

Yannick Gerhardt gehörte unter Mark van Bommel nur zu den Ersatzspielern, kam wegen Personalmangels ein paarmal als Linksverteidiger zum Zug. Seine Lieblingsrolle in der Offensive war für dem ehemaligen Kölner unerreichbar – bis zum 10. Spieltag.

Kohfeldt scheint Gerhardts spielerische Fähigkeiten zu schätzen und brachte ihn als halblinken Spielmacher. Am zweiten Treffer war der 27-Jährige beteiligt, zudem gewann er 60 Prozent seiner Zweikämpfe und spielte nur drei Fehlpässe. Fünf Comunio-Punkte später hat Gerhardt eine Menge Potenzial.


Alexander Hack (1. FSV Mainz 05, 3.460.000, Abwehr):

Normalerweise streiten sich vier starke Innenverteidiger um drei Plätze in der Startelf des FSV Mainz 05. Mit Jeremiah St. Juste fällt einer jedoch bis zur Winterpause aus, sodass sich die Dreierkette von Bo Svensson für die kommenden Spieltage fast von alleine aufstellt.

Alexander Hack mindestens zwischenzeitlich wieder ein gesetzter Teil jener Dreierkette – und zuletzt ein wichtiger Faktor des Mainzer Aufwärtstrends. Beim 4:1-Erfolg über Augsburg nahm er fünf Comunio-Punkte mit, weitere sechs folgten beim 2:1-Sieg in Bielefeld. Da wird in den nächsten Wochen noch einiges dazukommen.

Die Top-Elf des 9. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Manuel Riemann (VfL Bochum) - 10 Punkte | Foto: imago images / Team 2

Arne Maier (FC Augsburg, 2.520.000, Mittelfeld):

Er ist angekommen! Zu Saisonbeginn noch verletzt gewesen, ist Arne Maier in den letzten Wochen zu einem Führungsspieler des FC Augsburg gereift. Dreimal nacheinander hatte die Hertha-Leihgabe drei Comunio-Punkte eingefahren, beim 4:1-Erfolg über den VfB Stuttgart legte er noch zwei obendrauf und nahm fünf Zähler mit.

Dabei stellte der Sechser einmal mehr seine Standardstärke unter Beweis, bereitete das 1:1 direkt vor und hatte auch beim 2:1 seine Füße im Spiel. Maier füllt die Rolle aus, die eigentlich für Neuzugang Niklas Dorsch vorgesehen war. In Zukunft muss der aktuell gesundheitsbedingt ausfallende Dorsch darum kämpfen, den Platz neben Maier im zentralen Mittelfeld zu bekommen. Maier ist gesetzt.

Kaufempfehlungen 0-2 Mio.: Frankfurter Hoffnungsträger und ein baldiger Rückkehrer
Die Frankfurter N'Dicka, Barkok und Tuta

Eintracht Frankfurt steht weiterhin im unteren Tabellendrittel, bietet nach dem 10. Spieltag aber zwei günstige Kaufempfehlungen. Zwei Aufsteiger füllen unsere Tipps für weniger als zwei Millionen aus unterschiedlichen Gründen auf.

weiterlesen...

Corentin Tolisso (FC Bayern München, 3.110.000, Mittelfeld):

Welchen Impact Corentin Tolisso ohne seine Verletzungsprobleme in den letzten Jahren für die Bayern gehabt hätte, lässt sich schwer erahnen. Da er immer wieder lange gefehlt hat, haben ihn viele schon abgeschrieben – insbesondere nach der Verpflichtung von Marcel Sabitzer. Zudem läuft Tolissos Vertrag im kommenden Sommer aus.

Vorher hat der Weltmeister von 2018 aber noch ein bisschen Lust auf Fußball, und nach einer sechswöchigen Verletzungspause hat er sich Mitte Oktober wieder zurückgemeldet. Am Samstag folgte sein erster Startelf-Auftritt in dieser Saison, eine solide Leistung beim 5:2-Erfolg über Union Berlin.

Zwar wird der Franzose wohlnicht an den Stammspielern Kimmich und Goretzka vorbeikommen, bei voller Fitness hat er aber gute Chancen auf Einsätze über Einwechslungen und Rotation. Während Sabitzer mehr als doppelt so viel kostet, können Comunio-Manager mit Tolisso zum aktuellen Marktwert nichts falsch machen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!