Kaufempfehlung mit Milos Veljkovic: Julian Ryerson

Foto: © imago images / Matthias Koch
Das Preissegment zwischen drei und vier Millionen bietet Gewinner von Startelf-Duellen, starke Punktehamster wie Milos Veljkovic sowie spannende Risiko-Investments. Diese vier Spieler würden wir Comunio-Managern empfehlen!

Dennis Geiger (TSG Hoffenheim, 3.710.000, Mittelfeld)

Ist die Zeit von Dennis Geiger unter dem neuen Trainer nun endlich gekommen? Wie es aussieht, setzt Andre Breitenreiter derzeit auf die fußballerischen Elemente des Spielmachers und nicht auf die Zweikampfstärke von Diadie Samassekou. Bisher mit Erfolg: An Spieltag Eins ging das Duell gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:3 verloren, als Samassekou spielte. Die beiden Folgespieltage stand Geiger in der Startelf, beide wurden gewonnen (3:2 VfL Bochum, 3:0 Bayer 04 Leverkusen).

Dabei lieferte Geiger richtig gut ab. Eine Passquote von 90% und kombiniert vier Torschussvorbereitungen zeigen den spielerischen Wert für Sofascore-Noten. Doch auch seine Zweikampfquote von 50% beschert ihm bisher keinen Ausschlag nach unten. Dadurch kommt Geiger zu sieben Punkten aus zwei Spielen. Auf den jungen Spielmacher der Hoffenheimer kann man setzen!

 

Julian Ryerson (1. FC Union Berlin, 3.840.000, Abwehr)

Bereits in der abgelaufenen Saison drängte Julian Ryerson immer wieder in die Startelf, konnte dabei auch als Notbehelf auf unterschiedlichen Positionen überzeugen. nun scheint es so zu sein, dass er – vor allem durch sein Fitnesslevel – die Nase auf beiden Wingback-Positionen vor seinen Kollegen zu haben scheint. Niko Gießelmann und Christopher Trimmel haben sich abzuwechseln, Ryerson scheint gesetzt.

Wenn dieser Stand sich hält und er nicht durch die Europa League-Teilnahme rausrotiert, bietet der Norweger ein ordentliches Punktepotenzial, dazu zeigte er in der abgelaufenen Saison auch Torgefahr. Derzeit steht er bei elf Saisonpunkten – für 3,67 PPS kann man gerne mal vier Millionen investieren. Comunio-Manager sollten ein Auge auf die EL-Rotation richten, ansonsten ist Ryerson derzeit wohl ein echt gutes Investment.


Luca Waldschmidt (VfL Wolfsburg, 3.550.000, Sturm)

Die Stürmer der behandelten Preiskategorie sind durchweg Risiko-Investments. Wenn sich davon eines einzugehen lohnt, dann aber vermutlich das in Luca Waldschmidt. Beim VfL Wolfsburg läuft es derzeit alles andere als gut, daran änderte Waldschmidt auch nach seinen Einwechslungen gegen den SV Werder Bremen und den FC Bayern München nichts. Im Spiel gegen Schalke saß Waldschmidt sogar auf der Tribüne!

Doch für den Erfolg benötigt man vor allem eins: Tore. Und die schießt Waldschmidt in den Testspielen zu Hauf. Waldschmidt traf in der Vorbereitung gegen den VfL Osnabrück (1:3), doppelt gegen die WSG Tirol (7:1) und nochmal gegen den KV Mechelen (4:3). Im Spielersatz-Testkick gegen den SC Paderborn am vergangenen Sonntag (21.08.2022) erzielte Waldschmidt den 2:1-Siegtreffer für die Wölfe. Der 26.Jährige ist definitiv keine sichere Bank – aber auch Hochrisiko-Investments können euch nach vorne bringen!

Kaufempfehlungen 2-3 Mio.: Plötzlich könnte ein Ex-Nationalspieler nochmal wichtig werden
Nadiem Amiri könnte für Bayer 04 Leverkusen nochmal wichtig werden

Die gestrandete Karriere von Nadiem Amiri bei Bayer 04 Leverkusen könnte plötzlich nochmal Fahrt aufnehmen. Der Ex-Nationalspieler ist eine von vier Comunio-Kaufempfehlungen zwischen zwei und drei Millionen!

weiterlesen...

Milos Veljkovic (SV Werder Bremen, 3.440.000, Abwehr)

Dafür ist der nächste Spiele eine noch sicherere Bank: Milos Veljkovic ist das diesjährige Defensivmonster eines Aufsteigers. Jedes Jahr gibt es Abwehrspieler von neuen Bundesliga-Teams, die nicht unbedingt das Tor sauber halten (jeweils zwei Gegentore in den ersten drei Spielen), dafür aber durch ihre Zweikampfstärke und Masse an Defensivaktionen trotzdem starke Sofascore-Noten und damit Comunio-Punkte sammeln.

Der Serbe hat eine Zweikampfquote von 92% – in der Luft hat er in drei Spielen kein einziges Duell verloren! Dazu blockte er im Schnitt fünf Bälle und fing 2,3 Pässe ab. Zusammen mit seinem soliden Passspiel (83% Passgenauigkeit, 58% bei langen Pässen) sammelt er genug Plus-Argumente, um die Gegentor-Abzüge der Bremer Hintermannschaft wieder auszugleichen. Braucht ihr einen richtig guten Punktehamster, solltet ihr bei Milos Veljkovic zuschlagen!

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!