Jesper Lindström von Eintracht Frankfurt

Foto: © imago images / Jan Huebner
Immer noch torlos und trotzdem extrem stark: Florian Grillitsch ist aktuell einer der begehrtesten Mittelfeldspieler bei Comunio. Frankfurts Lindström ist nach seiner Torpremiere ebenfalls sehr interessant geworden. Vier Kaufempfehlungen!

Stand der Marktwerte: 22. November 2021

Florian Grillitsch (TSG Hoffenheim, 7.440.000):

Vom Punktehamster zum Punktemonster: Was Florian Grillitsch ganz ohne Torerfolg zustande bringt, ist sehr beeindruckend. 27 Comunio-Punkte hat der defensive Mittelfeldspieler, der aktuell im Zentrum einer Dreierkette spielt, in den letzten drei Spielen zusammengetragen.

Eine seiner Stärken ist besonders bemerkenswert. Beim 2:0-Sieg gegen die Hertha gewann er all seine Zweikämpfe und brachte obendrein 92 Prozent seiner Pässe an, beim 2:0-Erfolg über Leipzig waren es immerhin 80 Prozent gewonnene Zweikämpfe. Im zweiten Heimspiel nacheinander nahm Grillitsch zehn Zähler mit – wie gesagt: ohne ein Tor zu erzielen.

Insgesamt steht der Österreicher nun bei 45 Punkten in neun Einsätzen. Da sein Vertrag im Sommer ausläuft, wird es wohl seine letzte Saison bei der TSG, womöglich sogar seine letzte in der Bundesliga. Diese sollten Comunio-Manager nach Möglichkeit noch mit Grillitsch im Kader genießen.


Jesper Lindström (Eintracht Frankfurt, 2.980.000):

War das der Durchbruch? Am 12. Spieltag erzielte Jesper Lindström endlich seinen ersten Pflichtspieltreffer für Eintracht Frankfurt. Nach einem punktemäßig ordentlichem Saisonstart hatte der vielversprechende Sommerneuzugang nachgelassen, seinen Stammplatz zwischenzeitlich verloren. In Freiburg fand er ihn wieder – und zementierte ihn.

Dass der 21-Jährige ebenso wie die anderen Neuzugänge Zeit benötigen würde, um sich in der Bundesliga zu akklimatisieren, war abzusehen. Nun ist er da – und bei Comunio günstig wie nie. Die perfekte Gelegenheit, sich jetzt ein großes Talent in die Mannschaft zu holen.

Die Top-Elf des ersten Saisondrittels 2021/22

Bild 1 von 11

Tor: Mark Flekken (SC Freiburg) - 46 Punkte | Foto: imago images / ULMER Pressebildagentur | Stand: nach dem 11. Spieltag

Eduard Löwen (VfL Bochum, 2.630.000):

Nachdem er den Saisonstart verpasst hatte, hat Eduard Löwen im Frühherbst seine Chance genutzt, sich in den Bochumer Stammkreis zu spielen. Der Neuzugang aus Berlin ist ebenso wie seine Mannschaft richtig gut in Fahrt gekommen und beschert den Comunio-Managern, die auf ihn setzen, ordentlich Zählbares.

In vier seiner letzten sechs Spiele kam Löwen auf fünf Punkte, zuletzt sowohl gegen Hoffenheim als auch in Leverkusen. Bei dieser konstant guten Ausbeute muss sein Marktwert auf kurz oder lang die drei Millionen überschreiten. Auch nach der Rückkehr von Robert Tesche hat Löwen beste Chancen, als Achter im Bochumer 4-3-3 gesetzt zu bleiben.

Startelf-Überraschungen Sinkgraven, Antwi-Adjei & Co.: Wer bleibt drin, wer muss wieder raus?
Daley Sinkgraven von Bayer 04 Leverkusen

Am 12. Bundesliga-Spieltag der Saison 2021/22 gab es wieder einige Überraschungen in der Startelf mancher Klubs. Wer hat Chancen, seinen Platz zu verteidigen – und für wen wird es erst einmal die einzige Nominierung bleiben?

weiterlesen...

Patrick Wimmer (Arminia Bielefeld, 2.560.000):

Dass auch Arminia Bielefeld zu richtig schönem Fußball in der Lage ist, zeigte die Kombination zwischen Patrick Wimmer und Masaya Okugawa, die zur 1:0-Führung gegen den VfL Wolfsburg führte. Wimmer vollendete dabei ein starkes Dribbling mit einer schönen und präzisen Torvorlage für seinen Offensivkollegen.

Ohnehin zeigt der Neuzugang regelmäßig, dass er technisch zu den feinsten Akteuren seiner Mannschaft gehört. Aus den letzten vier Spielen hat er zwölf Comunio-Punkte mitgenommen, insgesamt steht er bei deren 29 in zehn Einsätzen. Sehr ordentliche Zahlen.

Umso ärgerlicher ist es, dass Wimmer gegen Wolfsburg früh ausgewechselt werden musste. Nach dem Spiel gab es jedoch Entwarnung: Der Österreicher hatte über Unwohlsein geklagt, es gehe ihm aber schon besser. So steht weiteren Einsätzen und Comunio-Punkten nichts im Wege.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!