Yussuf Poulsen von RB Leipzig

Foto: © imago images / Eibner
Die großen Torjäger sind bei Comunio oft unbezahlbar. Auch eine unserer vier Kaufempfehlungen im Sturm steht im höheren Preisregal, klettert aber noch. Die anderen drei können für weniger als fünf Millionen deinen Angriff ergänzen.

Stand der Marktwerte: 25. Oktober 2021

Yussuf Poulsen (RB Leipzig, 9.180.000):

„Gott sei Dank haben wir Poulsen gehabt“, resümierte Trainer Jesse Marsch nach dem 4:1-Erfolg über die SpVgg Greuther Fürth. Der Däne war beim Stand von 0:1 zur Pause gekommen und „hat fast alleine das Spiel gedreht“, so der Coach.

Ein Tor erzielte Poulsen selbst, ein Elfmetertor holte er heraus, zehn Comunio-Punkte landeten am Ende auf seinem Konto. Gemeinsam mit dem ebenfalls eingewechselten Dominik Szoboszlai verdiente sich der Routinier somit das Prädikat „Matchwinner“ – und weitere Pluspunkte im Kampf um einen Stammplatz.

Bislang macht Poulsen in dieser Saison den besseren Eindruck als Andre Silva, der mit 28 Toren im Gepäck aus Frankfurt kam. Das Lob des Trainers spricht dafür, dass Poulsen weiterhin sehr gute Karten hat und in Frankfurt zur Startelf zählen wird. Und selbst wenn nicht: Wir wissen auch, wie wertvoll er als Joker sein kann.


Karim Onisiwo (1. FSV Mainz 05, 4.070.000):

Yussuf Poulsen und Karim Onisiwo haben einiges gemeinsam. Beide sind nicht als die großen Torjäger bekannt, sondern als mannschaftsdienliche Arbeiter, die für jedes Team Gold wert sein können. Für die Trainer sind diese Spieler manchmal mehr die Lieblinge als für die Fans.

Ebenso wie Poulsen hat aber auch Onisiwo an diesem Wochenende den Torjäger wieder in sich entdeckt. Beim 4:1-Erfolg über den FC Augsburg erzielte der Österreicher seinen ersten Saisontreffer, darüber hinaus bereitete er zwei Tore direkt vor. So kam Onisiwo auf stolze 14 Comunio-Punkte, seinen besten Wert seit Anfang 2019.

Für Bo Svensson war der 29-Jährige bereits ohne Tor ein unumstrittener Stammspieler, nun ist er wirklich unverzichtbar. Im Managerspiel gibt es in dieser Woche kaum eine heißere Anlage – außer Doppelpacker Jonathan Burkardt, den wir in diesem Atemzug natürlich auch als Kaufempfehlung nennen.

Die besten Stürmer des Saisonstarts 2021/22

Bild 10 von 10

Platz 1: Erling Haaland (Borussia Dortmund) - 67 Punkte | Foto: imago images / Sven Simon

Marco Richter (Hertha BSC, 4.580.000):

Ähnlich heiß wie Onisiwo ist die Comunio-Anlage Marco Richter. Seit der Berliner Neuzugang auf Instagram von seinem einstigen U21-Kollegen Keven Schlotterbeck für seine Torquote geneckt wurde, dreht er richtig auf. Schon in Frankfurt traf Richter zur Führung, dasselbe Kunststück gelang ihm gegen Borussia Mönchengladbach.

Zwei Siege später ist Richter für die Alte Dame plötzlich unverzichtbar. „Ich mag ihn sehr. Er ist frech und fleißig, sowas brauchst du in der Mannschaft“, lobte Pal Dardai seinen Schützling nach der Partie. Auch Richters Trainingsleistungen hob der Trainer hervor. Darauf lässt sich einiges aufbauen.

Kaufempfehlungen Mittelfeld: Die Rückkehrer mit dem großen Marktwertpotenzial
Robert Andrich von Bayer 04 Leverkusen

Sowohl bei Bayer 04 Leverkusen als auch bei Borussia Dortmund kann man sich auf namhafte Rückkehrer freuen. Robert Andrich hat gegen Sevilla bereits brilliert. Vier Kaufempfehlungen für dein Comunio-Mittelfeld!

weiterlesen...

Youssoufa Moukoko (Borussia Dortmund, 2.670.000):

Durch die Verletzung von Erling Haaland werden einmal mehr die Nachwuchsstürmer des BVB interessant. Steffen Tigges haben wir bereits als einen der Gewinner des Spieltags empfohlen, auch Youssoufa Moukoko ist im Managerspiel nun sehr lukrativ. Da der Youngster zudem gerade von einer Verletzung zurückkehrt, befindet sich sein Marktwert bereits im Aufwind.

Vor allem im November könnte Moukoko eine wichtige Rolle spielen. Seine Tore werden gebraucht, wenn Borussia Dortmund im Titelrennen nicht an Boden verlieren soll. Möglicherweise steht er am kommenden Wochenende gegen Köln bereits wieder im Kader. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um Moukoko an Land zu ziehen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!