Danilo Soares und Anthony Losilla vom VfL Bochum

Foto: © imago images / foto2press
Kaum ein Spieler des VfL Bochum kostet mehr als zwei Millionen. Dabei sind die Stammspieler durchaus in der Lage, auch in der Bundesliga sehr regelmäßig zu punkten. Soares & Co.: Setzt auf diese Bochumer!

Danilo Soares (Abwehr, 1.670.000):

Seit 2017 spielt Danilo Soares beim VfL Bochum. Vier Jahre lang ist er schon Stammspieler, seine Leistungen wurden dabei immer besser. Jetzt, mit 29 Jahren, ist der Brasilianer an seinem Peak angelangt.

Der Linksverteidiger präsentierte sich in der Aufstiegssaison sehr stabil in der Defensive und steuerte zudem fünf Torbeteiligungen zur Offensive bei. Mit 124 Comduo-Punkten landete Soares auf Platz drei der besten Abwehrspieler der zweiten Liga, im Schnitt sammelte er fast vier Punkte pro Partie.

Auch im Oberhaus wird der Routinier gesetzt sein und in einer eingespielten Defensive seine Leistung bringen. Der VfL hat in der 2. Liga die zweitwenigsten Gegentore kassiert und wird in der Bundesliga bestimmt nicht zur Schießbude werden. Soares bringt alles mit, um ein lohnendes Comunio-Schnäppchen zu werden.


Eduard Löwen (Mittelfeld, 1.750.000):

In unseren Artikeln hat Eduard Löwen einen kometenhaften Anstieg erlebt, was die Erwähnungen betrifft. Kein Wunder, schließlich war er als Spieler von Hertha BSC kaum gefragt und für Comunio-Manager völlig uninteressant. Nur vier bewertete Einsätze absolvierte der Mittelfeldspieler in der vergangenen Saison, nur fünf Punkte kamen dabei heraus.

Nun ist Löwen zum VfL Bochum gewechselt, bei dem er eine tragende Rolle spielen soll. Zwar hatte er nur zwei Testspiele als Vorbereitung, ehe er zu den Olympischen Spielen abreiste, doch in diesen Testspielen war er einer der klaren Gewinner. Keine Anlaufschwierigkeiten, Torgefahr durch Standards – Löwen kann in Bochum an Nürnberger Zeiten anknüpfen.

Gewinner der Testspiele: Neue Chance für Modeste - zwei knipsen wie verrückt
Anthony Modeste trifft wieder für Köln

Anthony Modeste will noch einmal durchstarten - und hat mit Steffen Baumgart den richtigen Trainer dafür. Wir stellen vier Gewinner der ersten Testspiele vor, darunter zwei weitere Torjäger und einen Vereinswechsler innerhalb der Bundesliga.

weiterlesen...

Anthony Losilla (Mittelfeld, 1.670.000):

Löwen ist für das Bochumer Mittelfeld auch eine Art Verjüngungskur. Neben dem 34-jährigen Robert Tesche, der ebenfalls ein potenzieller Punktehamster ist, spielt der 35-jährige Anthony Losilla auf der erfahrenen Doppelsechs.

Der Franzose ist schon seit 2014 beim VfL und erlebt nun, im Herbst seiner Karriere, sein absolutes Highlights. 223 Zweitliga-Spiele hat er auf dem Buckel, im Schnitt also mehr als 30 pro Saison in Bochum. Die vergangene Saison hat gezeigt, dass Losilla auch im gehobenen Fußballalter noch auf hohem Niveau spielen kann.

Losilla steht mit insgesamt 777 Comduo-Punkten auf Platz sieben der ewigen Tabelle im Managerspiel zur 2. Bundesliga. Wir können uns nichts anderes vorstellen als eine gute Debüt-Saison im Oberhaus. 80 Punkte aufwärts sind auf jeden Fall drin.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!