Aufstellungsanalyse

Fünf Spiele, zehn Mannschaften, 110 Spieler auf den Rasen! Wer fehlt überraschend, wer rutscht rein? Das ComunioMagazin zeigt alle Aufstellungen der Samstagskonferenz auf einen Blick und gibt zudem eine kurze Analyse.

TSG Hoffenheim – Borussia Dortmund

TSG | Baumann – Posch, Vogt, Akpoguma – Rudy, Samassekou, Geiger, Skov – Gacinovic – Bebou, Belfodil

Munas Dabbur und Christoph Baumgartner zunächst auf der Bank, Andrej Kramaric fehlt ebenso wie Pavel Kaderabek. Im Angriff dürfen somit Bebou und Belfodil von Beginn an ran, auf der rechten Seite Sebastian Rudy, der am Deadline Day vom FC Schalke 04 kam.

BVB | Hitz – Piszczek, Hummels, Can – Meunier, Witsel, Dahoud, Passlack – Reyna – Sancho, Brandt

Lucien Favre rotiert ordentlich durch! Erling Haaland, Jude Bellingham, Marco Reus und Raphael Guerreiro sitzen allesamt auf der Bank. Brandt, Dahoud und Passlack dürfen überraschend von Beginn an ran. Für den erkrankten Akanji spielt Piszczek in der Dreierkette.


FSV Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen

FSV | Zentner – St. Juste, Kilian, Niakhate, Brosinski – Latza, Kunde – Burkardt, Boetius, Öztunali – Mateta

Neue Innenverteidigung! Luca Kilian gibt sein Startelf-Debüt für Mainz an der Seite des zuletzt gesperrten Moussa Niakhate. Offensiv sind mit Burkardt und Öztunali zwei neue Flügelspieler dabei. Onisiwo und sogar Quaison sitzen auf der Bank.

B04 | Hradecky – L. Bender, S. Bender, Tapsoba, Sinkgraven – Aranguiz, Demirbay – Bailey, Amiri, Diaby – Alario

Peter Bosz gibt Nadiem Amiri eine Chance auf der Zehn und lässt Leon Bailey auf dem rechten Flügel von der Leine. Für den schwer verletzten Neuzugang Santiago Arias rückt Lars Bender zurück auf die rechte Abwehrseite.

FC Augsburg – RB Leipzig

FCA | Gikiewicz – Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Pedersen – Khedira, Strobl – Caligiuri, Gregoritsch, Jensen – Hahn

Heiko Herrlich setzt auf eine Kontervariante ohne Florian Niederlechner – welcher Offensivmann in die Sturmspitze rückt, dürfte variieren. Wir erwarten den schnellen Andre Hahn häufiger in zentraler Position. Zudem muss Herrlich Iago ersetzen, Pedersen startet links hinten. Als Abräumer erhält heute Strobl den Vorzug vor Gruezo.

RBL | Gulacsi – Klostermann, Upamecano, Halstenberg – Henrichs, Mukiele, Adams, Angelino – Nkunku, Forsberg – Olmo

In Ermangelung von Mittelfeldspielern könnte Nordi Mukiele heute im Zentrum auflaufen. Kevin Kaml sitzt auf der Bank, alle anderen zentralen Mittelfeldspieler fehlen. Das Offensiv-Trio bleibt gleich, sodass Poulsen, Sörloth und Hwang auf Joker-Einsätze warten müssen.

Absolute Marktwertgewinner der Woche – KW 42: Can, Gnabry und drei teure Sommertransfers

Mit Dortmunds Innenverteidiger und Bayerns Topstar legten zwei alte Bekannte in der Länderspielpause zurecht zu. Hochveranlagte Offensivspieler aus Leipzig und München sind nach ihren Steigerungen überteuert. Hier sollte bald verkauft werden.

weiterlesen...

Hertha BSC – VfB Stuttgart

BSC | Schwolow – Pekarik, Stark, Boyata, Plattenhardt – Darida, Tousart, Mittelstädt – Leckie, Cunha – Cordoba

Bruno Labbadia verändert seine Mannschaft auf zwei Positionen: Marvin Plattenhardt kommt links hinten dazu, Mittelstädt rückt ins Mittelfeld. Auf dem rechten Flügel ist Leckie anstelle von Lukebakio neu dabei, der zunächst auf der Bank sitzt.

VfB | Kobel – Stenzel, Karazor, Kempf – Wamangituka, Mangala, Endo, Castro, Coulibaly – Didavi, Kalajdzic

Stenzel und Karazor füllen die Dreierkette in Abwesenheit von Mavropanos und Anton auf. Die linke Seite darf heute Coulibaly beackern. Im zentralen Mittelfeld hat Philipp Klement weiterhin das Nachsehen gegenüber Gonzalo Castro. Der zuletzt verletzte Nicolas Gonzalez sitzt zumindest auf der Bank.

SC Freiburg – SV Werder Bremen

SCF | Müller – Schmid, Lienhart, Heintz, Günter – Santamaria, Höfler – Sallai, Grifo – Petersen, Höler

Trainer Christian Streich wirft seine Dreierkette wieder in die Tonne, sodass Vincenzo Grifo von Beginn an ran darf. Ansonsten bleibt das Stammgerüst unangetastet. Keven Schlotterbeck und Manuel Gulde bleiben die Backup-Innenverteidiger, Kwon und Jeong Joker für die Offensive.

SVW | Pavlenka – Selassie, Veljkovic, Friedl – Mbom, Woltemade, Eggestein, Bittencourt, Augustinsson – Sargent, Füllkrug

Florian Kohfeldt dagegen könnte mit einer Dreierkette agieren, denkbar ist aber auch ein 4-3-3 mit Mbom auf einer Halbposition im Mittelfeld und Augustinsson in der Viererkette. Interessant: Woltemade darf im zentralen Mittelfeld ran – ein Profiteur des Klaassen-Abgang.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!