Sebastian Polter vom VfL Bochum

Foto: © imago images / Nordphoto
Sechs Siege, 20 Punkte, Platz zwölf: Der VfL Bochum ist eines der Überraschungsteams der Bundesliga-Hinrunde 2021/22. Viele Comunio-Schnäppchen des Aufsteigers haben hervorragend abgeliefert. Klappt das in der Rückrunde ebenso gut?

Kaderwert: 38.690.000
Kaderpunkte: 602
Bester Spieler: Danilo Soares (60 Punkte)

Die Situation

Man könnte ein Dutzend Fragen rund um den VfL Bochum mit „Wer hätte gedacht…“ beginnen. Wer hätte gedacht, dass der Aufsteiger die Hinrunde auf Platz zwölf beschließen würde? Wer hätte gedacht, dass Bochum zwischendurch fünf von sieben Spielen gewinnen würde? Wer hätte gedacht, dass viele Top-Punktehamster bei Comunio vom VfL kommen würden?

Beginnen wir mit einer Bestandsaufnahme. Mit 20 Punkten steht das Team von Thomas Reis gut da, ist auf halbem Wege zur „magischen“ 40-Punkte-Marke. Als Aufsteiger mit einem geringen Etat war nichts als der Klassenerhalt das Ziel. Der Puffer ist zwar nicht riesig, aber die Auftritte, die Mentalität und die Ergebnisse so gut, wie sie nur sein können.

All das ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass zwei der Aufstiegshelden nicht zur Verfügung stehen. Robert Zulj wanderte im Sommer in die Vereinigten Arabischen Emirate aus, Simon Zoller fehlt nach vier Torbeteiligungen in vier Spielen seit September mit einem Kreuzbandriss. Zudem hat Bochum den zweitniedrigsten Kaderwert der Liga.


Darüber hinaus gönnte sich der Ruhrpott-Klub im Sommer keine einzige feste Verpflichtung mit einer Ablösesumme – und hatte trotzdem einige Volltreffer unter den Transfers. Sebastian Polter steht bereits bei sechs Toren, die Leihspieler Elvis Rexhbecaj, Eduard Löwen und Konstantinos Stafylidis sind ebenfalls Stammspieler und auch Takuma Asano hat seine Aktien in der guten Hinrunde.

Aber auch einige der  Aufstiegshelden liefern richtig gut ab. So haben Danilo Soares, Anthony Losilla und Manuel Riemann bereits mehr als 50 Comunio-Punkte gesammelt. Auch Spieler wie Erhan Masovic und Milos Pantovic haben den Comunio-Managern zu niedrigen Preisen viel Freude bereitet. Wenn es nach dem VfL geht, darf es einfach genauso weiterlaufen.

Alle Rückrundenvorschauen im Überblick

Mögliche Stammaufstellung

Riemann – Stafylidis, Masovic (Lampropoulos), Leitsch, Soares – Losilla – Löwen, Rexhbecaj – Asano, Blum (Holtmann) – Polter

Die zehn besten Stürmer der Hinrunde 2021/22

Bild 1 von 10

Platz 10: Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim) - 75 Punkte in 16 Spielen | Foto: imago images / eu-images

 

Das sagten wir vor der Saison

„Die Chance, sich in der Bundesliga zu etablieren, war für einen ambitionierten Aufsteiger nie besser. Die Konkurrenz im Abstiegskampf kann teilweise selbst nicht viel investieren und hat Leistungsträger verloren. Bochum wird im unteren Drittel landen, aber wir sind optmistisch, dass es mindestens zu Platz 16 reicht.“ So weit, so gut, doch die halbe Strecke ist noch zu gehen.

Player to watch

Danny Blum. Es ist immer ein gewisses Risiko, auf den Flügelspieler zu setzen, da seine Verletzungsanfälligkeit ihm immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Doch wenn Blum über einen längeren Zeitraum fit ist, ist er der Bochumer mit der größten Qualität in seinen Beinen. In der Hinrunde sammelte er 26 Comunio-Punkte in nur sechs Einsätzen – im Schnitt also 4,33 pro Partie.

Comunio-Gerüchteküche: Drei Bundesliga-Abgänge fix - Hertha will ehemaligen Dortmunder
Brian Brobbey verlässt Leipzig

RB Leipzig hat sich von zwei Spielern getrennt, darunter ein Sommerneuzugang. Auch die SpVgg Greuther Fürth gibt einen Akteur ab. Hertha BSC soll an einem ehemaligen Dortmunder interessiert sein. Das sind die Transfergerüchte des Tages!

weiterlesen...

Prognose

Das Feld im Abstiegskampf ist sehr eng, auch Arminia Bielefeld klopft auf Platz 17 stehend wieder an. Für den VfL Bochum wird es in erster Linie darum gehen, in direkten Duellen mit Teams wie Bielefeld, Stuttgart und Augsburg nicht zu verlieren. Der kleine Puffer kann schnell schmelzen, doch die eingespielte Truppe zeigt bislang wenig Schwächen. Das Gesamtbild, das Thomas Reis und seine Mannschaft abgeben, stimmt im Kampf um den Klassenerhalt sehr optimistisch.

Bisherige Transferaktivitäten

Zugänge:

Abgänge:

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!