Transfergerüchte Niclas Füllkrug soll bei Mönchengladbach und Hoffenheim auf dem Zettel stehen

Foto: © imago images / Langer
Füllkrug könnte schon im Winter innerhalb der Bundesliga wechseln, Sommer dürfte bereits in Leipzig im Bayern-Tor stehen. Für Frankfurts Lindström gibt es neue Interessenten. Der BVB lässt drei Spieler ziehen und will zwei verpflichten. Die Transfergerüchte des Tages!

BVB: Abschiede im Sommer stehen fest

Laut Sport Bild werden die nach der Saison endenden Verträge von Raphael Guerreiro, Felix Passlack und Anthony Modeste bei Borussia Dortmund nicht verlängert. Bei allen drei Spielern wird bereits seit längerem über einen Abschied vom BVB spekuliert.

Wen holt der BVB?

Guerreiros potenzieller Nachfolger Ramy Bensebaini wird Mitte 2023 ebenfalls ablösefrei zu haben sein. Neben dem BVB weisen neue Transfergerüchte nun auf einen Interesse von Atletico Madrid am Linksverteidiger von Borussia Mönchengladbach hin. Dies berichtet die spanische AS. Tendenz Dortmund, Ausgang offen.

 

Kurzfristig soll die Borussia zudem an Anthony Elanga dran sein. Hier steht eine Leihe im Raum. Der 20 Jahre alte Offensivspieler von Manchester United könnte zwecks Weiterentwicklung vorübergehend für den BVB auflaufen. Gleichzeitig soll einige Premier-League-Klubs am Schweden interessiert sein.

Mönchengladbach: Torwartwechsel steht – Sommer zu Bayern

Während Bensebaini wohl erst nach der nach Saison wechseln wird, schließt sich Yann Sommer ziemlich sicher bereits in diesem Winter einem neuen Arbeitgeber an. Der Schweizer Blick sowie der Kicker berichten über eine bevorstehende Einigung, der nur noch Details im Wege stehen. Dem Mannschaftstraining der Borussia blieb der Torhüter am Mittwoch bereits fern. Der 34-Jährige soll am Abend den Medizincheck in München absolvieren, bis 2025 unterschreiben und könnte zum Rückrundenauftakt in Leipzig im Tor stehen. Gleichzeitig wird Landsmann Jonas Omlin als Nachfolger in Mönchengladbach erwartet. Der 29-Jährige käme von HSC Montpellier.


Füllkrug: Nach Mönchengladbach auch Hoffenheim interessiert

Dass bei Borussia Mönchengladbach früher oder später Bewegung in den Kader kommen würde, war angesichts vieler auslaufender Veträge klar. Weil Marcus Thuram eine gute Saison spielt, weckt er schon im Winter Begehrlichkeiten. Seine Nachfolge könnte Niclas Füllkrug von Werder Bremen antreten.

Der WM-Durchstarter soll allerdings auch bei der TSG Hoffenheim auf dem Zettel stehen, so die Sport Bild. Hier könnte ein Transfer schneller umgesetzt werden. Der Verkauf von Georginio Rutter an Leeds United brachte 28 Millionen Euro Basis-Ablöse ein. Möglich dass Füllkrug, der kürzlich seinen Berater wechselte, noch in der Winterpause eine neue Herausforderung findet.

Frankfurt: Lindström von Top-Klubs umworben

Das dänische Tipsbladet will von Avancen des FC Liverpool sowie des SSC Neapel in Richtung Jesper Lindström erfahren haben. Die beiden Klubs reihen sich damit neben dem BVB, Leipzig und Arsenal ein, die schon vor einiger Zeit als Zieladressen gehandelt wurden. Der Vertrag bis 2026 sollte einen zeitnahen Abgang aber verhindern. In der Rückrunde ist der Däne bei Eintracht Frankfurt ohnehin fest eingeplant. Einschränkung: Bei einem exorbitanten Angebot aus England könnte Sportvorstand Markus Krösche ins Grübeln geraten.

Im Sommer zur Eintracht kommen könnte Innenverteidiger William Pacho von Royal Antwerp FC. Hier dürfte einiges an der geforderten Ablöse hängen. Die Belgier rufen angeblich 15 Millionen Euro für 21 Jahre alten Ecuadorianer (Vertrag bis 2026) auf.

Besiktas an Augsburgs Iago dran?

Besiktas Istanbul soll ein Auge auf Iago geworfen haben. Der Linksverteidiger vom FC Augsburg, den momentan Achillessehnenprobleme plagen, dürfte einen mittleren Millionenbetrag kosten. Mit Mads Pedersen, Aaron Zehnter und dem jüngst verpflichteten David Colina hätten die Fuggerstädter immerhin drei Alternativen im Kader.