Der FC Augsburg gewinnt nach einem Tor von Demirovic in Bremen

Foto: © imago images / Jan Huebner
Der FC Augsburg hat mit einem 1:0-Erfolg in Bremen einen Befreiungsschlag gelandet. Einige FCA-Spieler lohnen sich bei Comunio, viele sind aber auch echte Trademinen. Wir sortieren alle Spieler ein.

Vom FC Augsburgnbedingt kaufen

Rafal Gikiewicz (2.850.000), Niklas Dorsch (2.470.000)*, Iago (2.010.000)

*verletzt

Der Matchwinner des Bremen-Spiels war Rafal Gikiewicz mit einem gehaltenen Elfmeter in der Nachspielzeit. Insgesamt parierte er sechs Schüsse von innerhalb des Strafraums, stolze elf Comunio-Punkte erhielt er dafür. Damit sprang Gikiewicz über Nacht an die Spitze der Torhüter im Managerspiel, obwohl viele Stammkeeper günstiger sind als er.

Stamm-Linksverteidiger Iago kam von einer Verletzung zurück und nahm vier Punkte mit, in ihm sehen wir einen Punktehamster der nächsten Monate. Das gilt auch für Niklas Dorsch, sobald er wieder fit ist. Der Mittelfeldanker könnte im Oktober wieder einsatzfähig werden – dann wird er wieder die Fäden ziehen und dem Spiel des FC Augsburg Stabilität verleihen.


Aktuell gute Anlagen des FC Augsburg

Ermedin Demirovic (4.670.000), Florian Niederlechner (2.090.000), Jeffrey Gouweleeuw (2.080.000), Maximilian Bauer (1.830.000)

Bislang ist Ermedin Demirovic mit 23 Punkten der beste Feldspieler des FC Augsburg, nach seinem Tor gegen Bremen wird sein Marktwert weiter steigen. Florian Niederlechner kann im Sturm neben ihm spielen, das hat das erfolgreiche Startelf-Debüt des Ex-Freiburgers mit vier Punkten gezeigt.

Indes findet die Abwehr des FCA immer besser zusammen, Bauer und Gouweleeuw waren bislang zumindest Mini-Punktehamster. Beide kosten nicht viel und haben preislich noch etwas Luft nach oben. Als nächster Gegner wartet allerdings der FC Bayern – mehr Punktepotenzial gibt es wohl im Anschluss gegen Schalke, Wolfsburg und Köln.

 

Preis-Punktepotenzial in Ordnung

Fredrik Jensen (2.750.000), Andre Hahn (2.640.000), Elvis Rexhbecaj (2.380.000), Arne Maier (2.070.000), Reece Oxford (1.370.000)*, Robert Gumny (1.330.000), Carlos Gruezo (1.230.000), Lukas Petkov (640.000)

*verletzt

Einige Spieler in dieser Liste befinden sich mitten im Kampf um die Stammplätze. So stand Andre Hahn gegen Bremen in der Startelf, er sammelte jedoch keine Punkte. Rexhbecaj, Gruezo und Maier kämpfen jetzt wohl um zwei Plätze im Mittelfeld – oder spätestens, wenn Dorsch zurück ist. Maier kam gegen Bremen nur von der Bank, fehlte aber unter der Woche angeschlagen im Training.

Auch Fredrik Jensen kommt gerade von einer Verletzung zurück und greift wieder in den Kampf um die Stammplätze ein. Robert Gumny spielt vorübergehend, wird jedoch nach der (noch nicht absehbaren) Rückkehr von Reece Oxford wohl wieder Ersatz sein. Comunio-Geheimtipp Lukas Petkov ist eher eine langfristige Spekulationsanlage.

Eher nicht kaufen

Mergim Berisha (5.850.000), Daniel Caligiuri (3.550.000), Mads Pedersen (2.370.000), Ruben Vargas (2.120.000), Felix Uduokhai (930.000)*, Raphael Framberger (640.000), Aaron Zehnter (240.000), Frederik Winther (200.000)*, Noah Joel Sarenren Bazee (180.000)*, Tobias Strobl (170.000)*

Eine lange Liste! Wir beginnen mit Neuzugang Mergim Berisha, den wir ein wenig zu teuer finden. Potenzial hat der Stürmer allerdings, im Jahr 2020/21 war er für Salzburg an 24 Ligatoren beteiligt. Sein Marktwert dürfte trotz der vier Punkte gegen Bremen aber erst einmal ein bisschen fallen.

Sorgen machen muss man sich um Daniel Caligiuri, Mads Pedersen und Ruben Vargas. Ersterer kam am Freitag in der Nachspielzeit aufs Feld, Letztere gar nicht. Somit sind alle drei bis auf Weiteres unsichere Anlagen. Dazu kommen in dieser Liste einige lange verletzte Spieler und weitere Backups wie Framberger und Zehnter.

Unbedingt verkaufen

Julian Baumgartlinger (2.710.000)

Bei Julian Baumgartlinger gehen wir noch einen Schritt weiter als bei Vargas und Pedersen. 90 Minuten Bank gegen Bremen, obwohl auch Maier in der Startelf fehlte, sind ein Indiz dafür, dass der Routinier doch nur im Notfall aushelfen soll. Sobald auch Dorsch zurück ist, wird es noch enger. Baumgartlingers Preis wird sich nach unten korrigieren.

Formstärkste Abwehrspieler: Starke Ausbeuten – nur einer toppt Ginter
Matthias Ginter blüht in Freiburg auf!

Matthias Ginter blüht nach seiner Rückkehr in Freiburg auf. Zwei ehemalige Mannschaftskollege aus Mönchengladbach punkten ebenfalls stark. An der Spitze thront jedoch Bayerns bester Verteidiger.

weiterlesen...