Foto: imago images/Sven Simon
Borussia Dortmund muss auf Stammspieler verzichten. Beim BVB-Gegner wackeln einige Akteure. Frankfurt freut sich über wiedererstarkte Abwehrspieler. Zudem haben wir aktualisierte voraussichtlichen Aufstellungen für euch.

News aus Frankfurt nach Europa League

Im Europa-League-Spiel bei Royal Antwerp FC bewarb sich Goncalo Paciencia mit dem späten Siegtreffer zum 1:0 für weitere Aufgaben. Für Rafale Santos Borre könnte anch der Länderspielpause Ersatz gebraucht werden. Er wird spät von der Nationalmannschaft Kolumbiens zurückkehren. Wer an diesem Spieltag vorn aufläuft, bleibt offen. In München dürfte im Gegensatz zum Europapokal eher nur ein Mittelstürmer auflaufen.

Makoto Hasebe soll beim Rekordmeister nach Krämpfen einsatzbereit sein. Gleiches gilt für Rückkehrer Almamy Toure, der ein Sonderlob von Trainer Oliver Glasner erhielt. Der Innenverteidiger habe über 90 Minuten eine „grandiose Leistung“ gezeigt. Klingt so, als könnte erneut die Startelf winken.

Absolute Marktwertgewinner – KW 39: Fast nur Leipziger unter den Top fünf – aber lohnen sie jetzt noch?

Neben Angelino finden sich zwei Mittelfeldspieler und ein Stürmer aus Sachsen unter den Spielern mit den größten Steigerungen. In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen sie unterschiedliche Vorzeichen.

weiterlesen...

Jovetic bei Hertha wohl im Kader

Hertha BSC kann teilweise auf Stevan Jovetic setzen. Der Offensivspieler hat seine Wadenprobleme weitestgehend auskuriert und soll für eine Hälfte bereitstehen.
Jovetic zurück

Mönchengladbach: Bensebaini fehlt erneut, Systemumstellung fruchtet

Ramy Bensebaini muss mit seiner Fußverletzung in Wolfsburg erneut zuschauen. Nach der Länderspielpause dürfte der Linksverteidiger wieder dabei sein. Alles weitere zur möglichen Formation mit kürzlicher Systemumstellung findet ihr in unserem Beitrag zu Borussia Mönchengladbach. Wieder voll auf der Höhe scheint Denis Zakaria zu sein. Nicht nur wegen seines Siegtreffers gegen Dortmund. Er gehörte jüngst zu den größten Marktwertgewinnern des Monats bei Comunio.

Marktwertverlierer der Woche – KW 39: Zwei Wölfe und drei torlose Stürmer

Roussillon und ein Mannschaftskollege vom VfL Wolfsburg konnten die Erwartungen zuletzt nicht erfüllen. Gleiches gilt für einen Angreifer von Hertha BSC. In Stuttgart benötigt ein teures Talent noch Zeit.

weiterlesen...

Freiburger für Berlin fraglich

Während Jonathan Schmid nach Corona-Infektion bei Hertha BSC definitiv noch mal passen muss, bleibt der Einsatz von Nicolas Höfler offen. Bei ihm brach eine Mittelfußprellung erneut auf. Ersatzkandidaten wären Yannik Keitel und Janik Haberer.

Haaland meldet sich ab

Borussia Dortmund muss gegen den FC Augsburg auf Mahmoud Dahoud und Erling Haaland verzichten. Der Mittelfeldspieler fehlt mit einer Gelb-roten Karte, verletzte sich aber auch in der Champions League früh. Nach der Länderspielpause sollte er aber zurückkehren. Julian Brandt steht als Ersatz bereit.


Ebenfalls fehlen wird Erling Haaland, der sich nach Bluterguss im Oberschenkel und erneutem Belastungstest über Twitter selbst aus der Verlosung nahm. Vorteil bei ihm: Er wird nun wohl eher nicht zum Nationalteam reisen und sich erholen können.

BVB-Kontrahent Augsburg ebenfalls mit Sorgen

Beim FCA fällt Felix Uduokhai (muskuläre Probleme) sicher aus. Auf der Kippe stehen noch Iago (Schulterprellung), Florian Niederlechner (Adduktorenprobleme) und Comunio-Marktwertverlierer Andre Hahn (nach Krankheit). Sei könnten als Einwechselspieler infrage kommen.

Alle voraussichtlichen Aufstellungen zum 7. Spieltag, Stand Freitag 13:30 Uhr, findet ihr hier:

BVB - FC Augsburg: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!