Jacob Bruun Larsen von der TSG Hoffenheim

Foto: © imago images / kolbert-press
Der 1. Spieltag ist immer ein Meilenstein der Saison, an dem sich viele Spieler aus der zweiten Reihe nachhaltig in den Vordergrund spielen können. Diese vier günstigen Akteure haben das geschafft und sind Kaufempfehlungen bei Comunio!

Jacob Bruun Larsen (TSG Hoffenheim, 2.570.000, Sturm):

Nach einer wenig erfolgreichen Leihe nach Belgien kam Jacob Bruun Larsen zunächst ohne große Illusionen zur TSG Hoffenheim zurück. Eine starke Vorbereitung später zählt er plötzlich zum erweiterten Stammkreis – und Trainer Sebastian Hoeneß bot ihn zum Saisonauftakt in Augsburg direkt von Beginn an auf.

Der Flügelspieler dankte seinem Trainer das Vertrauen mit dem Treffer zum 1:0 und fuhr gute sieben Comunio-Punkte ein. Im Managerspiel ist sein Marktwert in den letzten dreieinhalb Wochen bereits um 1,5 Millionen gestiegen. Dieser Trend wird sich nun fortsetzen, womöglich sogar mit einer steileren Kurve.


Sargis Adamyan (TSG Hoffenheim, 1.090.000, Sturm):

Seit zwei Jahren ist Sargis Adamyan im Kraichgau immer wieder gefragt, ohne wirklich ins Stammteam vorzudringen. Dabei ist seine Torquote in Relation zu seiner Spielzeit ziemlich gut. Für seine acht Bundesliga-Treffer im TSG-Dress benötigte Adamyan nur 1.241 Minuten. Das ergibt im Schnitt ein Tor pro 155 Minuten.

Sein erstes Saisontor 2021/22 ließ nicht lange auf sich warten, in seinem Joker-Einsatz leitete er seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 gegen den FCA sogar selbst mit ein. Eine bessere Bewerbung für mehr Einsatzzeit hätte Adamyan kaum abgeben können.

 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Ein Beitrag geteilt von Comunio (@comunio)

Vasilios Lampropoulos (VfL Bochum, 650.000, Abwehr):

Damit war bis vor einer Woche noch nicht zu rechnen: Vasilios Lampropoulos spielte zum Bundesliga-Comeback des VfL Bochum in Wolfsburg von Beginn an. Eigentlich galt der 31-Jährige als die Nummer drei in der Innenverteidigung, doch nach einem schwachen Pokalauftritt musste Armel Bella Kotchap weichen.

Während der 19-Jährige zu unseren Verlierern des Spieltags gehört, ist sein Konkurrent ein Gegenstück. In fast 90-minütiger Unterzahl schlug sich Bochum gegen den Champions-League-Teilnehmer sehr beachtlich, kassierte nur ein Gegentor. Die defensive Leistung dürfte Trainer Thomas Reis gefallen haben, Lampropoulos ist bei Comunio zudem sehr günstig zu haben.

Comunio-Gerüchteküche: Andrich vor Abschied - Fürth holt HSV-Stammspieler
Robert Andrich könnte zu Bayer Leverkusen wechseln

Robert Andrich will nicht gegen Bayer Leverkusen spielen - sondern wohl lieber zur Werkself wechseln. Steht der Transfer bevor? Außerdem in der Gerüchteküche: Fürth steht vor der Verpflichtung eines HSV-Spielers.

weiterlesen...

Keanan Bennetts (Borussia Mönchengladbach, 760.000, Sturm):

Für viele ist Keanan Bennetts eine Unbekannte in der Gladbacher Offensive. 2018 für rund zwei Millionen Euro von der Tottenham U23 gekommen, war der Engländer erst in der Regionalliga-Mannschaft gefragt, ehe er in der Saison 2020/21 an Ipswich Town ausgeliehen wurde.

In der Vorbereitung spielte sich Bennetts allerdings ein wenig in den Vordergrund – und nach seiner Einwechslung gegen die Bayern zeigte er direkt gute Ansätze. Drei Comunio-Punkte sind ein mehr als brauchbarer Start, vielleicht spielt sich Bennetts durch weitere Einwechslungen noch näher an die erste Mannschaft.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!