Lewandowski vor Transfer? Bayerns Stürmer könnte nach Barcelona wechseln

Foto: ©imago images/Christian Schroedter

Dortmund verliert seinen Topstürmer, Bayern könnte den Besten überhaupt noch abgeben. Haaland und Lewandowski bei Comunio zu ersetzen, ist nicht leicht. Wir sagen euch, was ihr nun tun könnt.

Lewandowski-Transfer könnte Realität werden

Erling Haaland zieht es zu Manchester City. Ein Wechsel des Norwegers hatte sich schon länger angedeutet. Der Dortmunder wird am Samstag gegen Hertha BSC seinen Abschied geben.


Dass auch Robert Lewandowski die Bundesliga verlassen könnte und so auch erstmals seit 2010 den Comunio-Manager nicht zur Verfügung stünde, kommt da schon überraschender. Allerdings verdichten sich die Zeichen: Der Weltfußballer soll eine Vertragsverlängerung (aktuell bis 2023) abgelehnt und ein Angebot des FC Barcelona vorliegen haben.

Die Katalanen sollen einen Drei-Jahres-Vertrag bieten. Bayern möchte höchstens bis 2024 verlängern. Der 33 Jahre alte Pole könnte deshalb noch in diesem Sommer wechseln. In München gilt eine Ablösesumme von 40 Millionen Euro angeblich als Schmerzgrenze. Allerdings auch nur, wenn adäquater Ersatz in Sicht ist.

Was tun bei Comunio?

Bei Comunio gestaltet sich die Lage unterschiedlich. Haaland kann nach dem letzten Spieltag abgegeben werden. Je nach Variante für den Saisonübergang kann dann in mehrere oder besonders teure Spieler investiert werden, um diese mit in die kommende Spielzeit zu nehmen.

Kaufempfehlungen Comunio-Saisonübergang: Youngsters zum Mitnehmen – Teil II
Toptalente Bayern München: Paul Wanner und Gabriel Vidovic

Wer den ganzen Kader in die kommende Spielzeit mitnimmt, darf auch auf vielversprechende Talente setzen. Bayern und Freiburg haben interessante Duos in ihren Reihen, Wolfsburg einen Innenverteidiger.

weiterlesen...

Bei Lewandowski sollte abgewartet werden. Außer natürlich, ihr seid euch sicher, dass es zu einem Transfer kommt. Bleibt der beste Comunio-Akteur aller Zeiten (2727 Punkte) ein weiteres Jahr, wird er beim aktuellen Preis von 13,81 Mio. zum Schnäppchen. Der Saisonübergang findet übrigens am 25. Mai statt.

Drei herausragende Alternativen für jeden Comunio-Kader

Über noch nicht in der Bundesliga aktive, direkte Nachfolger können nur Spekulationen angestellt werden. Der elfmalige Champions-League-Torschütze und ehemalige Frankfurter Sebastien Haller (Ajax Amsterdam) wurde bereits mit beiden Klubs in Verbindung gebracht. Er wäre sicher für einige Punkte gut.

Bundesligaintern gibt es auch andere verlässliche Punktehamster. Thomas Müller (10.14 Mio.), mittlerweile im Gegensatz zu Lewandowski bis 2024 gebunden, belegt in der ewigen Tabelle mit 2046 Punkten den zweiten Platz. Er punktete in allen zwölf Jahren seiner Karriere dreistellig und kommt auf Spitzenwerte um die 200. Zudem fällt der zähe Bayuware wie Lewandowski nur selten verletzt aus.

Schick trifft ebenfalls konstant, Nkunku punktet verlässlich

Als torgefährliche Alternative für den Comunio-Sturm bietet sich natürlich auch Patrik Schick (14,02 Mio.) an. Der Tscheche hat sich bei Leverkusen stabilisiert und soll bleiben – außer natürlich, die Bayern kommen mit einem richtig großen Angebot um die Ecke. In jedem Fall sind vom 26 Jahre alten Knipser nach 26 Treffern, Stand jetzt drei mehr als Haaland, auch in der kommenden Spielzeit eine Menge Tore und Comunio-Punkte (zurzeit 184) zu erwarten. Wie Haaland plagen ihn ab und zu muskuläre Wehwehchen. Die Ausfallzeiten wurden jedoch bislang durch Topwerte ausgeglichen. Schick ist der größte aller Punktehamster im starken Kader von Bayer Leverkusen.

Transfergerüchte: Niakhate und Co. – auf bundesligainterne Wechsel spekulieren lohnt bei Comunio!
Transfers, Wechsel und Gerüchte aus der Bundesliga: Wohin geht Niakhate?

Neben dem Mainzer Niakhate können Comunio-Manager bei weiteren Spielern auf einen Transfer innerhalb der Liga spekulieren. Veränderungen gibt es bei Bayern. Leipzig will mit zwei Akteuren verlängern.

weiterlesen...

Als sicherer Topspieler lässt sich nach 145 und 154 sowie momentan in seiner dritten Saison satten 262 Zählern Christopher Nkunku (12,67 Mio.) klassifizieren. Für einen definitiven Verbleib in Leipzig sollte allerdings Qualifikation für die Champions League unter Dach und Fach gebracht werden. Ebenfalls interessant: Nkunku könnte bei Comunio demnächst als Stürmer geführt werden.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!