Leroy Sane ist bei Comunio gefragt, muss aber konstanter werden

Foto: ©imago images/ ULMER Pressebildagentur
Trotz durchwachsener Bilanz ist Bayerns Sane bei Comunio gefragt. Zwei Berliner performen aktuell am Limit und gelten als Kaufempfehlungen. Bei einem Dortmunder ist die Lage weniger eindeutig.

Julian Brandt (Borussia Dortmund, 10.710.000, Mittelfeld, Steigerung gegenüber Vormonat: 4.180.000)

„Brandt halten oder zu Geld machen?“ wollte ein User im Format „Frag‘ Comunio“ wissen. Die Antwort bekommt ihr hier. Seit Mitte September lohnte sich der Dortmunder in jedem Fall. 4,18 Millionen kamen im Monatsvergleich hinzu. Auch wenn es in den vergangenen Tagen bereits wieder etwas abwärts ging.

Als Argumente für Brandt gelten 163 Punkte aus der letzten Saison, immer wieder überdurchschnittliche Leistungen in der Bundesliga sowie der Beweis seines Potenzials bei Traumpässen in der Champions League. Gegen den 26-Jährigen sprechen wiederholte haarsträubende Fehlpässe, die Punkte kosten können sowie die mäßige Leistung zuletzt in Leipzig (0:3, ein Minuspunkt).

Marco Richter (Hertha BSC, 6.440.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vormonat: 4.330.000)

Bei Marco Richter zeigt die Marktwertkurve steil nach oben. Begründet liegt dies in einer stetigen Steigerung der Punktausbeute an den letzten Spieltagen (3, 8, 10). Nachdem der Stürmer anschließend an seinen Ausfall aufgrund eines Hodentumors auf den Rasen zurückkehrte, blühte er immer weiter auf.

Dreimal eingewechselt, zwei Tore, 21 Comunio-Punkte: Richters Bilanz kann sich sehen lassen. Die Rolle als torgefährlicher Joker scheint dem 24-Jährigen gut zu passen. Nach der Länderspielpause könnte Richter dann auch wieder für die Startelf infrage kommen.


Leroy Sane (Bayern München, 14.740.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vormonat: 4.780.000)

Leroy Sane befand sich vor vier Wochen fast an seinem 3-Monatsminimum (9,42 Mio.). Der vorrangige Grund für sein großes Plus seit Mitte August. Ansonsten sucht der Außenstürmer weiterhin nach Konstanz. Jeweils 10 Punkten am 3. und 4. Spieltag folgten 3 Zähler aus zwei Partien.

In der Champions League hingegen läuft es mit zwei Toren und einer Vorlage super. Interessant also zu beobachten, wo bei Sane die Reise hingeht. In Sachen Marktwert dürfte das Spiel Augsburg entscheidend sein. Bleibt die Ausbeute hier gering, könnte sich Sanes Mindestpreis in der Länderspielpause reduzieren.

Dominik Szoboszlai (RaBa Leipzig, 11.440.000, Mittelfeld, Steigerung gegenüber Vormonat: 4.780.000)

Am befreit wirkenden Auftritt Leipzigs gegen den BVB hatte auch Dominik Szoboszlai seinen Anteil. Ein Tor und 14 Comunio-Punkte ließen ihn bereits an die Spitze der wöchentlichen Marktwertgewinner stürmen. Folgt jetzt der endgültige Durchbruch des hochveranlagten aber nie durchgängig auftrumpfenden Ungarn?

Marco Rose jedenfalls scheint seinem aus Salzburger Zeiten altbekannten Kreativspieler das Vertrauen zu schenken. Auch in der Champions League bei Real Madrid durfte Szoboszlai über 90 Minuten ran. Der 22-Jährige hat fraglos das Momentum auf seiner Seite und trifft nach der Länderspielpause mit Bochum und Mainz auf machbare Gegner. Kaufempfehlung!

Formstärkste Torhüter: Nur einer besser als Gikiewicz
Augsburgs Gikiewicz polarisiert, punktet aber auch bei Comunio

Augsburgs Gikiewicz zeigte sich zuletzt sportlich voll auf der Höhe. Gleiches gilt für den Keeper mit den meisten Weißen Westen. Zwei Borussen sind über jeden Zweifel erhaben, kommen aber bei Comunio mit einem deutlichen Preisunterschied daher.

weiterlesen...

Sheraldo Becker (Union Berlin, 16.830.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vormonat: 6.860.000)

Als Kauftipp mit auch Sheraldo Becker genannt werden. Der mit 52 Punkten zweitbeste Comunio-Akteur hinter Joshua Kimmich (57 Punkte) gehört zurzeit zweifellos zu den interessantesten Spielern – nicht nur bei Tabellenführer Union Berlin. Gleichzeitig muss natürlich im Auge behalten werden, wie lange der Höhenflug der ungeschlagenen Köpenicker anhält.

Dem Heimspiel gegen Wolfsburg am Sonntag folgen Auswärtsaufgaben in Frankfurt und Stuttgart. Legt der aktuell gemeinsam mit Niclas Füllkrug beste Torschütze der Bundesliga (fünf Treffer) hier nach, bleibt auch sein hoher Marktwert gerechtfertigt.