Foto: ©imago images/Uwe Kraft
Vor dem Rheinderby könnten sowohl zwei Mönchengladbacher als auch zwei Leverkusener vor dem baldigen Absprung stehen. Borussia Dortmund soll einen dicken Fisch aus Manchester an der Angel haben.

Gehen Ginter und Zakaria sofort?

Dass Matthias Ginter und Denis Zakaria ihre im Sommer auslaufenden Verträge nicht verlängern werden, ist bereits seit einiger Zeit klar. Am Dienstag wurde dann mit Marvin Friedrich schon mal ein vielversprechender Mann für die Innenverteidigung verpflichtet.

Um für die beiden Abgänge noch Geld zu kassieren, müsste Max Eberl im Winter verkaufen. Dazu könnte es nach Aussage des Sportdirektors auch durchaus kommen – bei beiden oder auch nur einem Spieler. Comunio-Manager sollten jedenfalls bis zum Ende des Transferfensters am 31. Januar wachsam sein.


Christensen: Ehemaliger Gladbacher nach Dortmund?

Mit Andreas Christensen könnte ein ehemaliger Innenverteidiger von Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga zurückkehren. Der Däne soll bei Borussia Dortmund auf dem Zettel stehen. Dies berichtet die Bild. Auch der 25-Jährige wäre im Sommer ablösefrei zu haben. Seine Verpflichtung käme vor allem im Fall eines Abschieds von Manuel Akanji gelegen. Zudem dürfte Marin Pongracic den Verein wieder verlassen.

BVB: Auch Hochkaräter von Manchester United gehandelt

Borussia Dortmund scheint momentan mit Ralf Rangnick in Verbindung zu stehen. Zumindest, wenn man den Transfergerüchten um zwei Spieler von ManUnited glauben schenkt. So soll sich zum einen Amad Diallo im Fokus der Schwarz-gelben befinden. Nach längerer Verletzungspause aufgrund einer Muskelverletzung kam er in der Premier League bislang nicht so richtig in die Spur. Am Afrika Cup nimmt der 19 Jahre alte, vierfache Nationalspieler aus der Elfenbeinküste nicht teil.

Formstärkste Abwehrspieler – Top 5: Gvardiol und Co. liefern gerade!

Neben Leipzigs Tedesco-Gewinner befindet sich auch ein Comunio-Liebling aus Bielefeld unter den kürzlichen Punktehamstern aus der Abwehr. Noch mal eine Stufe stärker sind allerdings die beiden Besten der letzten fünf Spiele.

weiterlesen...

Ein noch dickerer Fisch für den Kader von Marco Rose wäre zum anderen Donny van de Beek. Ihn ließen sich die Red Devils vor anderthalb Jahren 39 Millionen Euro kosten. Neben Newcastle United soll der Niederländer laut Manchester Evening News nun auch dem BVB zur Leihe angeboten worden sein. Der 24-Jährige wäre eine herausragende Ergänzung für das Dortmunder Mittelfeld. Die Verantwortlichen seien nicht abgeneigt, heißt es.

Zentrale Figur verlängert in Hoffenheim

Ein Gerücht kann vom Transfertisch gewischt werden: Kevin Vogt verlängerte seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim. Der Defensivspieler, der zentral in der Viererkette gesetzt ist aber auch auf der Sechs spielen kann, besitzt nun einen Kontrakt bis 2025. Der FC Augsburg, der zuletzt mit seinem Ex-Spieler in Verbindung gebracht wurde, kann sich eine Verpflichtung also vorerst abschminken.

Leverkusen: Gehen noch Ergänzungsspieler?

Palmeiras Sao Paulo soll an Bayers zweitem Mittelstürmer Lucas Alario dran sein. Allerdings bieten die Brasilianer angeblich keine besonders hohe Ablösesumme. Das Gehalt soll auf der anderen Seite höher sein, als das von Bayer gezahlte. Klingt auch mit Blick auf eine Empfehlung für die WM im Winter für den Spieler interessant. Für den Klub bei diesen Konditionen eher weniger. Zumal man vor nicht allzu langer Zeit extra bis 2023 verlängert hatte, um noch Einnahmen generieren zu können.

Kaufempfehlungen 4 bis 6 Mio.: Okugawa und Co. noch vergleichsweise günstig zu haben

Neben Bielefelds Goalgetter sollten die Comunio-Manager einen Antreiber vom Tabellensechsten auf dem Zettel haben. Zwei Abwehrspieler lohnen sich aus unterschiedlichen Gründen.

weiterlesen...

Neben Alario gilt auch Nadiem Amiri unter dem Bayerkreuz als Wechselkandidat. Sein großes Potenzial konnte der Mittelfeldspieler sowohl im Dress der Werkself als auch bei Comunio selten ausschöpfen. Trainer Gerardo Seoane scheint ebenfalls keine besonders großen Stücke auf den dreimaligen deutschen Nationalspieler (2 Tore) zu halten. Nun sollen Verhandlungen mit dem CFC Genua und Ex-HSV-Scout Johannes Spors stattfinden. Eine schnelle Einigung ist bisher nicht in Sicht. Dennoch könnte ein Transfer im Winter über die Bühne gehen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!