Transfergerüchte: Borussia Mönchengladbach an Joshua Zirkzee interessiert

Foto: © imago images / ULMER Pressebildagentur
Wechselt Joshua Zirkzee innerhalb der Bundesliga? Ein neuer Interessent ist auf den Plan getreten. Außerdem Teil der Transfergerüchte: Der 1. FC Köln hat offenbar seinen neuen Stürmer gefunden – und einen Spieler des VfB Stuttgart zieht es in die Premier League.

1. FC Köln: Pohjanpalo Favorit auf Modeste-Nachfolge

Joel Pohjanpalo hat bei Bayer 04 Leverkusen keine Zukunft und galt lange als Kandidat für einen Transfer ins Ausland. Seit einigen Tagen wird er jedoch mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht, der einen Nachfolger für den zum BVB gewechselten Anthony Modeste sucht. Nun könnte alles ganz schnell gehen.

Wie der Geissblog berichtet, stehen die Domstädter vor einem Transfer des Finnen, dessen Vertrag im Sommer 2023 ausläuft. Pohjanpalo sei der Wunschkandidat des 1. FC Köln, erfüllt das Anforderungsprofil, das unter anderem Kopfballstärke und Bundesliga-Erfahrung vorsieht. Abzüglich seiner Verletzungsanfälligkeit würde er wohl die Wünsche jedes Köln-Fans erfüllen.

Der Quelle zufolge könnte der Transfer in der kommenden Woche realisiert werden. Sollte Pohjanpalo tatsächlich zum 1. FC Köln wechseln, würde das seinem bereits steigenden Comunio-Marktwert wohl einen weiteren Push geben.

 

Borussia Möchengladbach an Joshua Zirkzee interessiert

Bereits seit Beginn des Sommers gilt Joshua Zirkzee als Kandidat für einen Wechsel innerhalb der Bundesliga. Bislang haben sich die Transfergerüchte aber immer zerschlagen, wenngleich der VfB Stuttgart weiterhin interessiert sein soll – zumindest, wenn Sasa Kalajdzic die Schwaben tatsächlich verlassen sollte.

Wie sky berichtet, ist mit Borussia Mönchengladbach nun ein weiterer Bundesliga-Klub auf den Plan getreten. Journalist Florian Plettenberg vermeldet zwar, dass auch italienische und englische Vereine weiterhin ihre Fühler nach dem Bayern-Backup ausstrecken, allerdings wolle dieser am liebsten in Deutschland bleiben. In den nächsten Wochen dürfte die Personalie Zirkzee noch einmal heiß werden.


VfB Stuttgart: Churlinov-Transfer vor Abschluss

Am Freitag behandelten wir einen potenziellen Wechsel von Darko Churlinov in unseren Transfergerüchten. Einen Tag später fehlte der Offensivspieler des VfB Stuttgart bereits im Kader für das Spiel gegen den SV Werder Bremen. Der Grund: Er ist für den Medizincheck beim FC Burnley freigestellt.

Laut Sport1 erhält der VfB Stuttgart eine Ablöse von rund fünf Millionen Euro vom englischen Zweitligisten, die Stuttgarter Nachrichten sprechen dagegen von 3,25 Millionen Euro als Sockelablöse plus Boni und Wiederverkaufsbeteiligung. Unabhängig davon, welche Zahlen stimmen: Die Einigkeit ist erzielt, der Wechsel wird in Kürze finalisiert.

Joker glänzen beim BVB-Sieg: Welche Dortmunder lohnen sich jetzt bei Comunio - und welche nicht?
BVB: Die Youngster Jamie Bynoe-Gittens und Youssoufa Moukoko drehen das Spiel gegen den SC Freiburg

Borussia Dortmund hat dank dreier Joker noch gegen den SC Freiburg gewonnen. Welche BVB-Spieler lohnen sich jetzt bei Comunio? Sind die Einwechselspieler an Startspielern vorbeigezogen?

weiterlesen...

SC Freiburg: Transfergerüchte um einen Stürmer

In der laufenden Transferperiode hat der SC Freiburg bereits gut eingekauft und seine Offensive mit Michael Gregoritsch, Ritsu Doan und Daniel-Kofi Kyereh verstärkt. Damit sind die Planungen aber noch nicht zwingend abgeschlossen, ein Mittelstütmer könnte noch kommen.

Französische Medien berichten, dass sich der Sportclub mit Bamba Dieng von Olympique Marseille beschäftige. Der 24-Jährige hat beim französischen Top-Klub noch einen Vertrag bis 2024. Ein Angebot aus Freiburg sei bereits abgelehnt worden, OM verlange rund 15 Millionen Euro.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!