Transfers: Gibt Eintracht Frankfurt Daichi Kamada noch ab?

Foto: © imago images / osnapix
Daichi Kamada möchte Eintracht Frankfurt verlassen, der FC Schalke 04 wird wohl ein Angebot für Malick Thiaw annehmen. Weitere Transfers von der Bundesliga ins Ausland stehen bevor – auch den VfL Wolfsburg betreffend. Die Transfergerüchte des Tages!

Transfers: Verlässt Daichi Kamada Eintracht Frankfurt?

Daichi Kamada ist sehr gut in die Saison gestartet und spielt in den Planungen von Oliver Glasner eine große Rolle. Dennoch könnte es zu einem Last-Minute-Transfer des Japaners kommen. Kamadas Vertrag bei Eintracht Frankfurt läuft im Sommer 2023 aus.

Wie die portugiesische Zeitung Record berichtet, stehe Benfica Lissabon vor einer Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers. Laut Sport1 sind sich Benfica und Kamada bereits einig, die Vereine aber noch nicht. Sky spricht von einer möglichen Ablösesumme zwischen 10 und 15 Millionen Euro.

Allerdings schreiben der kicker und die Bild, dass man bei Eintracht Frankfurt von einem Verbleib des Leistungsträgers ausgehe. Insbesondere Glasner würde bezüglich des Transfers gerne sein Veto einlegen. Die nächsten Tage versprechen dennoch Spannung.

 

Schalke 04 gibt wohl Malick Thiaw ab – und Harit?

Schon seit geraumer Zeit hat der AC Mailand Interesse an einer Verpflichtung von Malick Thiaw. Kurz vor Ende des Sommertransferfensters geht der Wechsel nun wohl über die Bühne. Fabrizio Romano meldete am Samstagabend, dass eine Einigung erzielt sei und Thiaw noch am Sonntag nach Italien fliegen werde.

Fünf Millionen Euro sollen die Königsblauen als Entschädigung erhalten – und die Kassen könnten sich noch weiter füllen. Amine Harit wurde für Transferverhandlungen vom Training des FC Schalke 04 freigestellt. Das berichtet der kicker. Zu welchem Verein es Harit ziehen könnte, ist noch unklar.


Mehrere Transfers bei Hertha BSC

Die Ausdünnung des Kaders von Hertha BSC geht weiter. Fredrik Andre Björkan wird den Hauptstadt-Klub verlassen, wie Trainer Sandro Schwarz in einer Medienrunde äußerte. Bereits am Sonntag trainierte der im Winter verpflichtete Björkan nicht mehr mit. Feyernoord Rotterdam soll das Ziel des 24-Jährigen werden.

Damit ist das letzte Wort in puncto Transfers aber noch nicht gesprochen. Hertha BSC steht vor der Verpflichtung von Agustin Rogel. Der Innenverteidiger soll von Estudiantes aus Argentinien kommen, wie Fredi Bobic bei Bild TV bestätigte. Die Verpflichtung solle möglichst noch vor dem Deadline Day klargemacht werden, ansonsten im Winter. Darüber hinaus ist Bayern-Youngster Gabriel Vidovic weiter ein Thema bei der Alten Dame.

Die Gewinner des 4. Spieltags: Özcan, Akpoguma & Co. - jetzt schnell kaufen!
Borussia Dortmund: Übernimmt Salih Özcan beim BVB eine Führungsrolle?

Neben den Doppelpackern Michel und Frimpong gibt es einige Spieler, die am 4. Spieltag der Bundesliga mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen konnten. So haben Akpoguma, Özcan und Co. im Kampf um Stammplätze große Schritte gemacht.

weiterlesen...

Renato Steffen kehrt dem VfL Wolfsburg wohl den Rücken

In der Offensive des VfL Wolfsburgs herrscht ein großer Konkurrenzkampf, in dem sich Renato Steffen nicht durchsetzen kann. Daher steht der 30-Jährige vor einem Wechsel zum FC Lugano. „Ich denke, dass das klappen wird“, äußerte sich Sportgeschäftsführer Jörg Schmadtke gegenüber der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung optimistisch. Ein hoher sechsstelliger Betrag soll im Gegenzug zum VfL fließen.

Borussia Mönchengladbach will N’Goumou verpflichten

Eine Verstärkung für die Offensive will Borussia Mönchengladbach auf jeden Fall noch klarmachen. Französischen Medienberichten zufolge wird Nathan N’Goumou in den nächsten Tagen vom FC Toulouse in die Bundesliga wechseln. Der Flügelspieler war in der letzten Saison an zwölf Toren in der zweiten französischen Liga beteiligt.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!