Julian Draxler trifft für PSG

Foto: © imago images / PanoramiC
PSG soll ein Angebot aus der Bundesliga für Julian Draxler erhalten haben, der seinen Vertrag allerdings erst kürzlich verlängert hat. Für Dortmunds Thomas Delaney gibt es indes noch keine Offerte, Interesse aus Spanien ist aber da. Die Transfergerüchte des Tages!

Ist Draxler ein Kandidat in der Bundesliga?

Am Montagmittag berichtete der kicker, dass Paris St.-Germain für Julian Draxler ein Angebot aus der Bundesliga erhalten habe. Den Absender konnte das Sportmagazin zwar nicht herausfinden, spekulativ brachte es Bayer 04 Leverkusen damit in Verbindung. Die Werkself sucht dringend noch einen Flügelspieler, Draxler würde taktisch gut in ein mögliches 4-4-2-System mit zum Zentrum orientierten offensiven Außen passen.

Allerdings stellten Bild und Sport1 schnell klar, dass Bayer nicht an Draxler interessiert sei. Sofern es ein Angebot gab, kam es offenbar von einem anderen Klub. Für diesen müsste Draxler wohl Abstriche machen, was sein Gehalt betrifft. Die acht Millionen Euro, die er in seinem erst vor wenigen Monaten verlängerten Vertrag jährlich verdient, wird kein deutscher Klub stemmen.

Journalist Patrick Berger schreibt, Draxler wolle in Paris bleiben und mit Lionel Messi spielen. Ob der Ex-Nationalspieler in diesem Star-Ensemble viel Einsatzzeit bekommen wird, ist ungewiss. Stand jetzt steht ein Bundesliga-Wechsel nicht bevor, Draxler ist aber schon einmal erst kurz vor Toreschluss gewechselt – am Deadline Day 2015 von Schalke nach Wolfsburg.

Die Top-Elf des 1. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Stefan Ortega Moreno (Arminia Bielefeld) - 9 Punkte | Foto: imago images / Ulrich Hufnagel

Sevilla will Delaney – noch kein Angebot

Nach einer starken Europameisterschaft ist Thomas Delaney international begehrt, zumal sein Vertrag in Dortmund 2022 ausläuft und seine Stammplatzchancen nicht gerade rosig stehen. Der nunmehr heißeste Interessent ist der FC Sevilla, der laut der Marca bereits nahe an einem Zuschlag sein soll und Delaney mit einem Dreijahresvertrag ausstatten werde.

Der kicker bestätigte das Interesse des spanischen Klubs, ein Angebot soll aber noch nicht platziert worden sein. Von Trainer Marco-Rose sei zu hören, dass „in keiner Form etwas bei mir angekommen ist“. Nach wie vor gilt ein Wechsel als wahrscheinlich, sofern eine höhere siebenstellige Summe fließt.


Verlässt Hwang die Bundesliga?

Unter seinem alten Förderer Jesse Marsch könnte Hee-chan Hwang bei RB Leipzig durchstarten, nachdem seine Debütsaison – auch gesundheitsbedingt – mehr Tiefen als Höhen hatte. Die Konkurrenz des Südkoreaners im Angriff ist allerdings sehr groß, immer wieder wird auch über einen Transfer in diesem Sommer spekuliert.

Aus der Türkei kommt die Meldung, dass Galatasaray Istanbul ein Auge auf Hwang geworfen habe. Das berichtet das Portal Fotospor. Demnach soll Trainer Fatih Terim ein Fan der Spielweise des 25-Jährigen sein. Die Personalie Hwang wird in puncto Transfergerüchte wohl frühestens im September komplett vom Tisch sein.

Startelf-Überraschungen Stanisic, Keitel & Co.: Wer bleibt drin, wer muss wieder raus?
Bleibt Yannik Keitel beim SC Freiburg gesetzt?

Am 1. Bundesliga-Spieltag der Saison 2021/22 gab es wieder einige Überraschungen in der Startelf mancher Klubs. Wer hat Chancen, seinen Platz zu verteidigen – und für wen wird es erst einmal die einzige Nominierung bleiben?

weiterlesen...

Andrich-Wechsel wohl noch in diesem Sommer

Am Samstag berichteten wir, dass Robert Andrich vor einem Wechsel zu Bayer 04 Leverkusen stehe. Die Indizien dafür waren bereits zahlreich und gewichtig, der kicker wird nun noch etwas konkreter.

So sollen sich Spieler und Verein schon lange über einen Wechsel einig sein, nur der Transferzeitpunkt stehe noch nicht fest. Nächsten Sommer könnte Andrich ablösefrei wechseln, im Frühsommer habe Union Berlin ein Angebot der Werkself abgelehnt.

Nun sei Leverkusen aber bereit, nachzubessern – und eine Einigung zwischen den Vereinen noch vor Ende des Transferfensters wahrscheinlich. Dann müsste Union die eigentlich abgeschlossene Transferplanung wohl doch noch einmal überarbeiten und eine Verstärkung für das zentrale Mittelfeld suchen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!