Borussia Dortmund - Hertha BSC

Der 34. Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 steht an. Wer läuft für Borussia Dortmund auf? Und mit welcher Aufstellung spielt Hertha BSC? In den voraussichtlichen Aufstellungen erfahrt Ihr alles über die Einsatzchancen eurer Comunio-Spieler. Hier gibt es die letzten Aufstellungs-Tipps und Informationen vor dem Spieltag. 

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund

Aufstellung: Hitz (Bürki) – Can, Akanji, Zagadou – Wolf (Passlack), Witsel, Bellingham, Guerreiro – Brandt, Reus – Haaland

Diese Spieler fehlen: Gregor Kobel (Bänderverletzung im Sprunggelenk), Mats Hummels (Muskelverletzung im Oberschenkel), Thorgan Hazard (Rückenprobleme), Donyell Malen (Sehnenzerrung), Thomas Meunier (Muskelsehnenriss im Oberschenkel), Mahmoud Dahoud (Schulterverletzung), Giovanni Reyna (Muskelsehnenverletzung im Oberschenkel), Steffen Tigges (Sprunggelenksbruch), Mateu Morey (Knieverletzung), Marcel Schmelzer (Knieverletzung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Bei Kobel, Meunier, Dahoud und Malen gibt es eine minimale Resthoffnung auf einen Einsatz, allzu viel Hoffnung sollte man aber nicht haben.

Mögliche Optionen: Aufgrund der vielen Ausfälle stellt sich die Mannschaft fast von alleine auf. Theoretisch denkbar ist, dass Roman Bürki nach sieben Jahren bei Borussia Dortmund noch ein Abschiedsspiel erhält.


Voraussichtliche Aufstellung Hertha BSC

Aufstellung: Lotka – Pekarik, Boyata (Stark), Kempf, Plattenhardt (Dardai) – Ascacibar, Tousart – Richter (Darida), Boateng, Serdar – Selke (Jovetic)

Diese Spieler fehlen: Alexander Schwolow (Sehnenverletzung im Oberschenkel), Lukas Klünter (Schulterprobleme), Kelian Nsona (Kreuzbandriss), Dong-jun Lee (Sprunggelenksverletzung)

Diese Spieler sind angeschlagen: Dedryck Boyata plagt sich mit einem Infekt herum, auch Anton Kade und Myziane Maolida sind erkrankt. Hinter Marvin Plattenhardt, der Probleme an der Hüfte hat und Laufeinheiten absolviert, steht weiterhin ein Fragezeichen. Zudem musste Davie Selke das Mittwochstraining mit Oberschenkelproblemen abbrechen und Niklas Stark ist nach einer Erkältung noch nicht voll dabei.

Mögliche Optionen: Bei vielen Spielern wird wohl kurzfristig entschieden, ob sie einsatzfähig sind. Immerhin: Auch Marco Richter und Stevan Jovetic sind inzwischen wieder Optionen.

Weitere voraussichtliche Aufstellungen

Borussia Dortmund – Hertha BSC

VfB Stuttgart – 1. FC Köln

Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg

1. FC Union Berlin – VfL Bochum

VfL Wolfsburg – FC Bayern München

DSC Arminia Bielefeld – RB Leipzig

Borussia Mönchengladbach – TSG Hoffenheim

1. FSV Mainz 05 – Eintracht Frankfurt

FC Augsburg – SpVgg Greuther Fürth

Du möchtest auch Comunio-Manager werden? Hier entlang!