Foto: imago images/Revierfoto
Mittelstürmer Poulsen und ein Teamkollege mussten nach guter Comunio-Ausbeute in der Champions League einen Dämpfer hinnehmen. Offensivspieler von Union und Stuttgart hingegen haben das Momentum auf ihrer Seite.

Andreas Voglsammer, Union Berlin, 4.640.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vorwoche: 40,2 %
Nach fünf Einwechslungen zu Saisonbeginn reichte es für Andreas Voglsammer am vergangenen Wochenende endlich einmal für die Startelf. Nach dem ersten Saisontor in Dortmund ließ Trainer Urs Fischer den aus Bielefeld geholten Stürmer gegen Ex-Klub Arminia erstmals zum Anpfiff von der Leine.

Voglsammer, der gut zur Spielweise von Union Berlin zu passen scheint, dankte es beim 1:0 mit einer engagierten Leistung und holte 5 Comunio-Punkte. Für die letzten drei Partien stehen damit starke 19 Zähler zu Buche. Nun müssen in Mainz nur weitere hinzukommen.

Auf Spielplan-Basis einkaufen, 7. und 8. Spieltag: Freitag zum FC!
Direkt zum unumstrittenen Stammspieler avanciert: Dejan Ljubicic beim 1. FC Köln

Welche Teams haben in den nächsten Partien ein machbares Programm? Welche Spieler sind Kaufempfehlungen? Der 1. FC Köln eröffnet gleich beide anstehenden Spieltage.

weiterlesen...

Chris Führich, VfB Stuttgart, 4.650.000, Mittelfeld, Steigerung gegenüber Vorwoche: 43,5 %
In etwa gleich teuer wie Voglsammer kommt Chris Führich daher. Er fand sich am 6. Spieltag ebenfalls erstmals in der Anfangsformation wieder – und wusste dabei zu gefallen. Nach seinem Schlüsselbeinbruch aus der Vorbereitung durfte der aus Paderborn geholte Gonzalez-Ersatz über 45 Minuten ran.

Trainer Pellegrino Matarazzo äußerte sich danach angetan vom Debüt des 23-Jährigen. Führich sei „extrem belebend“ und zweikampfstark gewesen. 5 Comunio-Punkte machen ebenfalls Lust auf mehr. Die Marktwertsteigerung um 43,5 Prozent kommt also nicht von unegfähr. Gegen die TSG Hoffenheim dürfte der offensive Mittelfeldspieler erneut beginnen.

Alles zu den Marktwerten bei ComunioMagazin!

Nordi Mukiele, RB Leipzig, 5.130.000, Abwehr, Steigerung gegenüber Vorwoche: 44,5 %
Wie bei einigen Leipzigern schien auch bei Nordi Mukiele am Wochenende der Knoten geplatzt zu sein. Der flexible Abwehrspieler erzielte beim 6:0 gegen Hertha BSC einen Treffer, heimste so 12 Comunio-Punkte ein und wurde so zum Gewinner des Spieltags. Dennoch sollten Manager den Aufschwung bei ihm mit Vorsicht genießen. Vor dem Torerfolg liest sich die Statistik mit 2 Zählern aus fünf Spieltagen eher mau.

Beim erneuten Dämpfer in der Champions League gegen den Club Brügge (1:2) performte Mukiele bestenfalls mittelmäßig und wurde zur Halbzeit durch Josko Gvardiol ersetzt. Immerhin folgt nun im Heimspiel gegen Aufsteiger VfL Bochum eine machbare Aufgabe. Der Marktwert von mittlerweile über 5 Millionen birgt trotzdem ein gewisses Risiko.


Edmond Tapsoba, Bayer Leverkusen, 4.850.000, Abwehr, Steigerung gegenüber Vorwoche: 46,5 %
Etwas günstiger bekommt man Edmond Tapsoba momentan auf den Transfermärkten Comunios angeboten. Was vor allem daran liegt, dass der Nationalspieler aus Burkina Faso bislang noch nicht eingreifen konnte. Ein Riss des Syndesmosebandes zwang ihn in den ersten Spielen der Saison zum Zuschauen. Jonathan Tah und Neuzugang Odilon Kossounou spielten sich derweil als einigermaßen verlässliche Innenverteidigung in den Fokus.

Tapsoba kehrte nun immerhin auf den Trainingsplatz zurück und wurde so bei Comunio nach seiner starken zweiten Spielzeit mit 134 Comunio-Punkten zur Kaufempfehlung. Nach der Länderspielpause dürfte er wieder zur Option werden. Der Gener heißt allerdings direkt Bayern München. Anschließend geht es zum Derby nach Köln.

Die neue Comunio-Viererkette: Von Preis-Leistungs-König bis Verkaufsempfehlung

In unserem neuen Format präsentieren wir euch jede Woche einen Preis-Leistungs-König, eine Zukunftsinvestition, einen bezahlbaren Top-Star und eine Verkaufsempfehlung.

weiterlesen...

Yussuf Poulsen, RB Leipzig, 7.780.000, Sturm, Steigerung gegenüber Vorwoche: 63,4 %
Als dritter Akteur aus unserem Ranking gab auch Yussuf Poulsen zuletzt sein Startelfdebüt. Der Däne erzielte dabei gleich seinen ersten Treffer und hatte so auch in der Königsklasse am Dienstagabend die Nase vor Königstransfer Andre Silva – wie oben zu lesen mit wenig Erfolg.

Für den Schlagabtausch mit Bochum kommen nun beide Mittelstürmer in Betracht, weshalb fast 8 Millionen schnell verschenktes Kapital bedeuten können. Comunio-Manager sollten sich gut überlegen, ob sie Poulsen mit in der kommenden Spieltag nehmen oder nach dem Anstieg um 63,4 Prozent lieber das Geld mitnehmen wollen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!