Foto: imago images/Kessler-Sportfotografie

Der Torschützenkönig der U21-EM kehrt wohl in die Bundesliga zurück. Ob er dann auf zwei Noch-Stuttgarter trifft, bleibt offen. Bei Augsburg könnten Spieler kommen und gehen. Ein bundesligaintern wechselnder Innenverteidiger dürfte seinen Marktwert steigern.

Will Danso einen Wechsel erzwingen?

Bei Comunio avancierte Kevin Danso zuletzt zum Marktwertgewinner der Woche. Nun verließ der Innenverteidiger das Augsburger Trainingslager. Er soll den Verantwortlichen zuvor mitgeteilt haben, nicht mehr bei Augsburg trainieren oder spielen zu wollen. Anschließend wurde er nach Hause geschickt. Das berichtet der Kicker. Kürzlich gab es Gerüchte um einen Wechsel nach Fürth. Zuletzt soll es sich um RC Lens gehandelt haben. Der Vertrag des 22-jährigen Österreichers läuft bis 2024.

Marktwertgewinner der Woche – KW 28: Frankfurter Sturm-Einkäufe und zwei potenzielle Fürther Verstärkungen

Zwei Frankfurter Sommertransfers steigern sich deutlich. Genauso ein bundesligaintern gewechselter Pechvogel. Zwei Abwehrspieler aus Mainz und Augsburg machen ebenfalls Plus. Einer schließt sich eventuell bald der Konkurrenz an.

weiterlesen...

Baba bald back?

Abseits der Entwicklungen um Danso soll Manager Stefan Reuter Linksverteidiger Abdul Rahman Baba im Blick haben. Der Ghanaer spielte 2014/15 bereits für die Fuggerstädter und ist bei Chelsea nur noch ein Jahr gebunden. Die vergangene Spielzeit verbrachte der mittlerweile 27-Jährige, dessen Karriere etwas ins Stocken geraten zu sein scheint, bei PAOK Saloniki. Fraglich bleibt hier, ob der FCA das Gehalt stemmen könnte.

U21-Torjäger wohl wieder nach Wolfsburg

Bei Wout Weghorst steht immer noch ein möglicher Transfer im Raum. Als Absicherung könnte nun Lukas Nmecha fungieren. Kicker und Wolfsburger Allgemeine/Aller Zeitung berichten von einem baldigen Vollzug. RB Leipzig hätte dann das Nachsehen. Der U21-Europameister und Torschützenkönig des Turniers (4 Tore) spielte in der letzten Saison leihweise beim RSC Anderlecht, wo er insgesamt 21 Treffer erzielte. Die Zeit für die Bundesliga scheint endgültig reif. Einzig eine Einigung mit Manchester City steht dem wohl noch im Wege. Hier soll es aber Annäherungen gegeben haben.

Muss der BVB für Malen nachzahlen?

Ähnlich nah bevor steht wohl ein Transfer von Donyell Malen. Die Neuigkeit: Der EM-Teilnehmer der Niederlande wurde von der PSV Eindhoven freigestellt. Das Engagement in Dortmund dürfte somit bald offiziell sein. Möglicherweise inklusive erfolgsabhängiger Prämien – Motto: für Malen nachzahlen. Beim BVB soll der bis zu 30 Millionen Euro teure 22-Jährige Jadon Sancho ersetzen, den es zu Manchester United zieht.


Hoogma nach Fürth – und vor Marktwertsteigerung bei Comunio

Hier handelt es sich nicht mehr um Gerüchte: Justin Hoogma schließt sich leihweise Greuther Fürth an. Hier wird er sich mit einem Neuzugang und Marktwertgewinner der letzten Woche messen müssen. Er selbst dürfte bald einen Anstieg seines Mindestpreises (190.000) erfahren. Gestern war bereits die bevorstehende Verpflichtung von Adrian Fein aus München bekannt geworden.

Marktwertverlierer der Woche – KW 28: Neuer, da Costa und vielversprechende Sommertransfers

Zwei alte Bundesligahasen büßten ebenso an Wert ein, wie zwei Rückkehrer. Letztere scheinen nun bereit für das Oberhaus. Leipzigs Upamecano-Nachfolger befindet sich nun wieder auf Einstiegsniveau.

weiterlesen...

Kalajdzic beim VfB Stuttgart nicht unverkäuflich

Sasa Kalajdzic steigt nach seiner Euro-Teilnahme mit Österreich am Samstag ins Training des VfB Stuttgart ein. Sportdirektor Sven Mislintat will dem Mittelstürmer zwar kein Preisschild umhängen und auch keine Deadline setzen, zeigte aber grundsätzlich Bereitschaft für einem Verkauf bei einem entsprechenden Angebot. 25 Millionen Euro müssten wohl her. Ein ähnliches Vorgehen gilt im Übrigen für Marc-Oliver Kempf. Der Innenverteidiger ist nur noch ein Jahr gebunden. Bei beiden bleibt es spannend. Comunio-Manager sollten die Transfergerüchte im Auge behalten.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!