Taiwo Awoniyi trifft für Union Berlin

Foto: © imago images / Jan Huebner
Während Taiwo Awoniyi zum Top-Stürmer der Bundesliga aufsteigt, sind unsere vier weiteren Stürmer in niedrigeren Preissegmenten zu finden. Bei allen lässt sich aktuell einiges an Comunio-Potenzial herausholen.

Stand der Marktwerte: 23. August 2021

Taiwo Awoniyi (1. FC Union Berlin, 7.660.000):

Dass Union Berlin 6,5 Millionen Euro für Taiwo Awoniyi bezahlt hat, war schon ein Indiz dafür, wie wichtig dieser Spieler für die Pläne von Trainer Urs Fischer ist. Daher war Awoniyi bereits vor vier Wochen eine unserer Kaufempfehlungen – für nur knapp drei Millionen.

Inzwischen hat sich Awoniyis Marktwert bei Comunio mehr als verdoppelt – und das mit gutem Grund. Physisch wirkt der Angreifer so stark wie nie, er ist bereit für seinen ganz großen Durchbruch. Davon zeugen auch seine Leistungen zu Saisonbeginn.

Awoniyi traf in den ersten beiden Ligaspielen, bereitete im DFB-Pokal das entscheidende Tor vor und netzte zudem in der Qualifikation für die Europa Conference League doppelt. Und das, nachdem er erst verspätet in die Vorbereitung seiner Mannschaft einstieg. Er hat das Potenzial, einer der absoluten Top-Stürmer der Liga zu werden.


Jacob Bruun Larsen (TSG Hoffenheim, 4.770.000):

So stark die Vorbereitung von Jacob Bruun Larsen auch war, bei zwei Toren und 15 Comunio-Punkten hätten wir ihn nach den ersten beiden Spielen nicht erwartet. Der Däne hat seine zwischenzeitlich etwas ins Stottern geratene Karriere in diesem Sommer wieder richtig auf Touren gebracht.

Sebastian Hoeneß setzt nun endlich auf den Linksaußen, der sowohl gegen Augsburg als auch gegen Union Berlin als Torschütze erfolgreich war und zudem im Pokalspiel gegen Viktoria Köln einen Treffer vorbereitete. Noch befindet sich Bruun Larsen im Aufschwung, zumindest kurzfristig können Comunio-Manager hier auf einen fahrenden Zug aufspringen.

Die Top-Elf des 2. Spieltags

Bild 1 von 11

Tor: Lukas Hradecky (Bayer 04 Leverkusen) - 10 Punkte | Foto: imago images / Chai v. d. Laage

Joel Pohjanpalo (Bayer 04 Leverkusen, 2.070.000):

Noch ist es ein vages Transfergerücht, in den kommenden Tagen könnte aber noch richtig Bewegung entstehen. Joel Pohjanpalo spielt bei Bayer 04 Leverkusen kaum eine Rolle, das würde sich im Falle eines Wechsels innerhalb der Bundesliga schlagartig ändern.

Zuletzt wurde der Finne mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht, nach der Verletzung von Sasa Kalajdzic wird nun die Spur zum VfB Stuttgart immer heißer. Bei den Schwaben wäre er wohl für mindestens zwei Monate die Nummer eins im Sturm.

Alleine das Transfergerücht lässt Pohjanpalos Marktwert steigern. Kommt es zu einem Wechsel innerhalb der Liga, geht es noch höher. Im „schlimmsten“ Fall – einem Transfer ins Ausland oder aber auch einem Verbleib bei der Werkself – sollten Comunio-Manager Pohjanpalo wieder verkaufen, dann wohl mit einem leichten Gewinn und sicher ohne Verlust.

Kaufempfehlungen Mittelfeld: Unterschätzte Punktehamster und ein starker Freiburger
Manuel Prietl von Arminia Bielefeld

Von wegen Bankplatz: Roland Sallai ist beim SC Freiburg wieder mittendrin. In unseren Kaufempfehlungen für das Mittelfeld bei Comunio findest du zudem drei günstige Akteure, die verlässlich punkten sollen.

weiterlesen...

Gerrit Holtmann (VfL Bochum, 1.960.000):

Den ersten Spieltag verpasste Gerrit Holtmann noch verletzungsbedingt, dem zweiten drückte er eindrucksvoll seinen Stempel auf. Sein wundervolles Solo-Tor ebnete den Weg zum Heimsieg über den FSV Mainz 05 und wird ihm wohl eine Medaille für das Tor des Monats einbringen.

Noch mehr werden sich Comunio-Manager über die acht Punkte freuen, die Holtmann bei seinem Bundesliga-Comeback erhielt. Schon zum Aufstieg trug der Flügelspieler zehn Torbeteiligungen bei, jetzt hat er sich im Kampf um die Stammplätze einen großen Vorteil erarbeitet.

Ishak Belfodil (Hertha BSC, 650.000):

Zu guter Letzt noch eine Pflicht-Spekulationsanlage: Ishak Belfodil hat sich Hertha BSC angeschlossen. Nachdem er in Hoffenheim gestrandet war, bekommt der Stürmer somit neues Potenzial, das direkt in eine Marktwertsteigerung münden wird. Kommt er unter Pal Dardai wieder in Form, kann Belfodil auch langfristig eine interessante Anlage werden.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!