imago images/Christian Schroedter
Neben einem Trio aus Gelsenk

irchen müssen Comunio-Manager bei einem Neuzugang von Eintracht Frankfurt Verluste hinnehmen. An der Spitze der Flops steht ein talentierter Münchner Mittelfeldspieler.

Stand der Marktwerte: 20.08.2020. Verletzte Spieler wurden außen vor gelassen.

Amine Harit, Schalke 04, 4.440.000, Mittelfeld, Verlust gegenüber Vorwoche: 15,7 %
Amine Harit soll innerhalb der Mannschaft bereits seinen Abschiedswunsch verkündet haben. Umgesetzt ist hier zwar noch nichts, ein Abgang könnte aber bald folgen. Düstere Aussichten für Comunio-Manager, die sich schnell vom ehemaligen Shootingstar der Knappen trennen sollten.

Die bisherigen Verkäufe führten im Wochenvergleich bereits zu einem Verlust von 830.000. Und es ist nicht das erste Mal in der jüngeren Vergangenheit, dass sich Harit unter den Flops der Woche wiederfindet.


Ozan Kabak, Schalke 04, 4.500.000, Abwehr, Verlust gegenüber Vorwoche: 17,3 %
Mannschaftskollege Ozan Kabak war in der vorletzten Woche schon vertreten und baute nun weiter ab. Daran konnte auch ein zwischenzeitliches Aufzeigen der Marktwertkurve nichts ändern. Der junge Türke wird mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht.

Eine Ablöse dürfte klammen Königsblauen gelegen kommen. Auch wenn ein Abgang zum sportlichen Aderlass beitragen würde. Der 20-Jährige ist bis 2024 gebunden und dürfte 20 bis 30 Millionen Euro in die Kasse spülen.

Marktwertgewinner der Woche – KW 34: Knoche und Co. sind noch bezahlbar

Unions Neuzugang bleibt gefragt. Überraschendes Interesse weckt hingegen ein Stürmer von Lokalrivale Hertha. Schalke und Mainz stellen Innenverteidiger. Ein Champions-League-Teilnehmer ist auch dabei.

weiterlesen...

Steven Zuber, Eintracht Frankfurt, 2.980.000, Mittelfeld, Verlust gegenüber Vorwoche: 24,2 %
Neben anderen bundesligaintern gewechselten Spielern schauten wir uns zuletzt auch Steven Zuber genauer an. Der Schweizer verließ die TSG Hoffenheim und schnürt ab sofort für Eintracht Frankfurt die Schuhe.

Bei Comunio zahlen sich Wechsel innerhalb der Liga meistens aus. So war es auch zunächst bei Zuber, der nun aber auf dem Boden der Tatsachen ankommt. Solange Filip Kostic die linke Seite der SGE beackert, muss sich der 29-Jährige zumindest links außen hintenanstellen. Verlässt „Maschine“ Kostic den Bundesliganeunten noch, könnte es bei Zuber schnell wieder nach oben gehen.

Alles zu den Marktwerten bei ComunioMagazin!

Suat Serdar, Schalke 04, 5.630.000, Mittelfeld, Verlust gegenüber Vorwoche: 27 %
Bei Schalke 04 hat Suat Serdar den höchsten prozentualen Verlust vorzuweisen. Im Gesamtvergleich steht mit 2,08 Millionen das größte absolute Minus zu Buche. Was läuft da schief bei Schalkes Gewinner der Hinrunde?

Es sieht so aus, als könnte man den Vertrag des Mittelfeldspielers erst einmal nicht verlängern. Allerdings läuft dieser noch zwei Jahre, was einen Abgang in diesem Sommer nicht zwingend notwendig macht. Möglich ist dieses Szenario aber dennoch. Immerhin berichtete die Bild, dass nur ein Leistungsträger abgegeben werden soll. Reihenfolge bzw. Wahrscheinlichkeit aus unserer Sicht: Kabak, Harit, Serdar.

Testspiele vom 18. August: Nächste Mega-Blamage für S04 - Cordova trifft für neuen Klub
Der FC Schalke verlor mit 1:3 gegen den KFC Uerdingen.

Schalke 04 scheint die Altlasten der vergangenen Saison noch nicht aus den Klamotten geschüttelt zu haben kassiert die nächste peinliche Test-Pleite. Die restlichen Bundesligisten probierten derweil viel aus.

weiterlesen...

Michael Cuisance, Bayern München, 1.900.000, Mittelfeld, Verlust gegenüber Vorwoche: 29,1 %
Nach seinem Wechel von Borussia Mönchengladbach zu Bayern München kam der Franzose dort weder bei Niko Kovac noch bei Hansi Flick nachhaltig zum Zuge. In den drei Champions-League-Spielen nach der Corona-Pause hieß ebenfalls zuschauen.

Nun steht beim 21-Jährigen ein Leihgeschäft nach Frankreich im Raum. Bei Comunio würde der Linksfüßer dann vorübergehend nutzlos. Nach dem fast 30-prozentigen Abschwung müssen Manager zocken oder sich endgültig trennen.

Du spielst noch nicht Comunio? Hier entlang – kostenlos!